25. Mai 2021 / 11:57 Uhr

Gettorfer SC: Neues Trainerteam bei den A-Junioren

Gettorfer SC: Neues Trainerteam bei den A-Junioren

Andrè Haase
Kieler Nachrichten
Das neue Trainerteam des GSC: Dirk Heines (li.), Bent Mikal Sommer-Sievert und Niklas Unmack (re.).
Das neue Trainerteam des GSC: Dirk Heines (li.), Bent Mikal Sommer-Sievert und Niklas Unmack (re.). © privat
Anzeige

Landesligist holt ehemaligen RTSV-Spieler Dirk Heines ins Trainer-Boot

Die Verantwortlichen im Jugendbereich des Gettorfer SC haben die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft gestellt und präsentieren für die A-Junioren, die in der abgebrochenen Saison 2020/21 Sechster in der Landesliga N/O wurden, ein neues Trainerteam. Dabei ist es Hjalmar Krabbe (Talente-Team-Trainer) und Jörg Ballert (Sportlicher Leiter) gelungen, mit dem ehemaligen Verbandsligaspieler des Rendsburger TSV, Dirk Heines, einen erfahrenen Mann zu verpflichten. Der mittlerweile 54-Jährige war im Seniorenbereich für den TSV Groß Vollstedt als Chefcoach aktiv und sammelte beim FC Fockbek auch im Jugendbereich als Übungsleiter Erfahrung. "Der Verein verfolgt ergeizige Pläne und die Voraussetzungen hier sind natürlich optimal. Ich habe Lust auf die Aufgabe und bin motiviert. Zurzeit stellen wir gerade ein neues Team auf. Für uns kann es in der neuen Saison nur um den Klassenerhalt gehen", verrät Heines dem KN-Sportbuzzer.

Anzeige

Komplettiert wird das Trainerteam von Bent Mikal Sommer-Sievert (17 Jahre), sowie Niklas Unmack (22). Die beiden Youngster waren beim GSC in unterschiedlichen Funktionen aktiv. "Wir wollen uns gut ergänzen und ich finde es spannend, dass wir drei eine gute Mischung aus Jung und Alt verkörpern. Wir wollen schnellen und offensiven Fußball spielen lassen. Zudem hoffen wir so, einen guten Unterbau für die Liga stellen zu können", so Heines abschließend.