05. Juni 2019 / 18:25 Uhr

Offiziell: Gianluigi Buffon verlässt Paris Saint-Germain nach nur einer Saison

Offiziell: Gianluigi Buffon verlässt Paris Saint-Germain nach nur einer Saison

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Gianluigi Buffon spielte nur eine Saison bei Paris St.-Germain, gewann mit dem Klub jedoch die französische Meisterschaft 2019.
Gianluigi Buffon spielte nur eine Saison bei Paris St.-Germain, gewann mit dem Klub jedoch die französische Meisterschaft 2019. © 2018 Getty Images
Anzeige

Torwart-Legende Gianluigi Buffon wird Paris Saint-Germain nach nur einer Saison in der französischen Hauptstadt wieder verlassen. Das gab der Klub von Trainer Thomas Tuchel am Mittwoch offiziell bekannt.

Anzeige
Anzeige

Paris Saint-Germain hat auf seiner offiziellen Homepage verkündet, dass man sich in beiderseitigem EInvernehmen auf das Ende der Zusammenarbeit mit Torhüter Gianluigi Buffon geeinigt habe. Buffon war erst zum Start der vergangenen Spielzeit von Juventus zu PSG gewechselt. Sein Vertrag läuft Ende Juli aus. Einen neuen Kontrakt wird es nicht geben.

Mehr zu PSG

Buffon verlässt PSG: "Danke für die Emotionen, die wir miteinander geteilt haben"

"Danke für alles, was ich in Paris erleben durfte", sagte Buffon in einem offiziellen Statement: "Danke für die Emotionen, die wir miteinander geteilt haben. Vor zwölf Monaten bin ich in Paris mit großem Enthusismus angekommen und wurde durch die unglaubliche Wärme der Fans willkommen geheißen. Es war wirklich bewegend. Danke, noch einmal, von ganzem Herzen."

Wie es bei Buffon weitergeht und ob er womöglich noch anderswo weiterspielen werde, ließ Buffon offen. PSG kündigte jedoch an, dass man ihn im Rahmen des 50. Jubiläums des Klubs 2020 zusammen mit zahlreichen anderen ehemaligen Spielern ehren werde.

25 ehemalige PSG-Spieler und was aus ihnen wurde

Sie waren die Superstars von Paris St.-Germain: Ronaldinho, David Beckham und Zlatan Ibrahimovic spielten für den Klub aus Frankreich - das machen sie heute! Zur Galerie
Sie waren die Superstars von Paris St.-Germain: Ronaldinho, David Beckham und Zlatan Ibrahimovic spielten für den Klub aus Frankreich - das machen sie heute! ©
Anzeige

Buffon absolvierte 25 Spiele in allen Wettbewerben für die Pariser und gewann die Meisterschaft sowie den französischen Super Cup 2018.

Buffon verlässt PSG - Was wird aus Trapp?

Durch den Abgang von Buffon, der sich den Platz im Kasten über die Saison hinweg mit Ersatzmann Alphonse Areola geteilt hatte, könnte nun wieder ein Platz für Kevin Trapp frei werden. Der deutsche Nationaltorhüter ist derzeit an Eintracht Frankfurt ausgeliehen.

Kürzlich machten Gerüchte die Runde, nach denen die Eintracht an einer festen Weiterverpflichtung arbeiten solle. Buffons Abschied könnte diesen Plänen jedoch einen Strich durch die Rechnung machen.

Hier #GABFAF-Supporter werden

Wir kämpfen für den Amateurfußball! Trage Dich kostenlos ein und Du bekommst unseren exklusiven Newsletter mit allem, was den Amateurfußball in Deutschland bewegt. Außerdem kannst Du jeden Monat 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein gewinnen und entscheidest mit, wofür #GABFAF sich als nächstes einsetzt.

ANZEIGE: 50% auf dein Jako Herbst-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN