17. Juni 2019 / 19:45 Uhr

"Gibt Interesse": 96-Flügelflitzer Sarenren Bazee vor Abschied zum FC Augsburg?

"Gibt Interesse": 96-Flügelflitzer Sarenren Bazee vor Abschied zum FC Augsburg?

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Zieht es Sarenren Bazee von 96 nach Augsburg?
Zieht es Sarenren Bazee von 96 nach Augsburg? © imago images
Anzeige

Beim Trainingsauftakt von Hannover 96 am Montagnachmittag war Noah Sarenren Bazee nicht dabei. Der Flügelflitzer ist nach langer Verletzung ohnehin noch in der Aufbauphase, sein Fehlen hatte aber einen anderen Grund. Offenbar steht das Eigengewächs vor dem Absprung.

Anzeige
Anzeige

Endet die Ära von Noah Sarenren Bazee bei Hannover 96, ehe sie überhaupt richtig in Fahrt gekommen ist? Der verletzungsanfällige Offensivspieler beschäftigt sich offenbar intensiv mit einem Abschied von den Roten. Beim Trainingsauftakt unter dem neuen Trainer Mirko Slomka fehlte der 22-jährige Sprinter auf dem Platz. Das war zunächst wenig verwunderlich, benötigt er nach seinem Syndesmosebandriss Ende Januar ohnehin noch Zeit.

Doch Slomka verriet nach dem Training den Grund für das Fehlen des gebürtigen Stadthageners: "Wir verhandeln auch mit einem anderen Klub über seinen möglichen Abgang. Es gibt Interesse eines anderen Vereins." Will heißen: Sarenren Bazee ist - genau wie Kapitän Marvin Bakalorz - aktuell in Gesprächen mit einem anderen Klub. Gleiches gilt im Übrigen für Leo Weinkauf, der am Montag ebenfalls fehlte und vor einer Leihe in die 3. Liga steht.

Die Krankenakte von Noah Joel Sarenren Bazee bei Hannover 96

Im April 2016 feierte Noah Sarenren Bazee sein Profidebüt bei Hannover 96. Seitdem verpasste er 59 von 101 möglichen Pflichtspielen verletzungs- oder krankheitsbedingt. Insgesamt hat das Eigengewächs wettbewerbsübergreifend 29 Partien (ein Tor/zehn Assists) für die Roten absolviert. Die Krankenakte des 22-Jährigen ist schon prall gefüllt. Zur Galerie
Im April 2016 feierte Noah Sarenren Bazee sein Profidebüt bei Hannover 96. Seitdem verpasste er 59 von 101 möglichen Pflichtspielen verletzungs- oder krankheitsbedingt. Insgesamt hat das Eigengewächs wettbewerbsübergreifend 29 Partien (ein Tor/zehn Assists) für die "Roten" absolviert. Die Krankenakte des 22-Jährigen ist schon prall gefüllt. ©
Anzeige

FC Augsburg ist dran - 96 winkt Ablöse

Heißer Kandidat für eine Verpflichtung von Sarenren Bazee ist offenbar der FC Augsburg. Schon in der vergangenen Woche berichtete die Sport Bild von einem Interesse der Fuggerstädter am 96-Eigengewächs. Am Montag berichtete dann das Online-Portal liga-zwei.de, dass der Transfer kurz bevorstehe.

Positiv für 96: Bei einem Abgang Sarenren Bazees winkt immerhin eine Ablösesumme. Der Nigerianer steht noch bis 2021 unter Vertrag.

Mehr zu Hannover 96

Bei den Roten gelang Sarenren Bazee, der 2015 unter Daniel Stendel sein Bundesligadebüt feierte, nie der Durchbruch. Grund dafür war seine unglaubliche Verletzungshistorie. In vier Jahren machte er nur 29 Pflichtspiele für 96, fiel immer wieder monatelang aus. Immerhin gelang ihm dabei eine Ausbeute von einem Tor und zehn Vorlagen - dass er Qualität mitbringt, hat er immer wieder gezeigt. Darauf setzt nun offenbar auch der FC Augsburg...

Mit Slomka und Zieler: Bilder vom Trainingsauftakt von Hannover 96

Mirko Slomka betritt den Platz. Zur Galerie
Mirko Slomka betritt den Platz. ©

ANZEIGE: 50% auf dein Spieler-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt