29. Oktober 2020 / 09:35 Uhr

Gifhorn setzt Wochenendspiele ab - und geht in die Winterpause

Gifhorn setzt Wochenendspiele ab - und geht in die Winterpause

Jürgen Braun
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
Absage Kreisklasse
Winterpause: Der SV Calberlah II (gestreifte Trikots) hätte am Wochenende noch im Pokal spielen sollen. Unter anderem. Doch der Kreis setzte alle Partien ab. Dieses Jahr wird nichts mehr gespielt. © Sebastian Preuss
Anzeige

Winterpause im Gifhorner Kreisfußball. Der NFV-Kreis Gifhorn sagte am Donnerstagmorgen den Spieltag am Wochenende ab. Zuvor hatte die Bund-Länder-Konferenz ein Spielverbot für November verhängt. Auf die Wiederaufnahme des Spielbetriebs im Dezember verzichtet der Kreis Gifhorn.

Anzeige

Der NFV-Kreis Wolfsburg hatte seine Wochenendspiele bereits am Mittwoch abgesetzt. In Gifhorn berieten die Verantwortlichen am Donnerstag früh. Pressesprecher Sven Bärensprung: "Es gab keine sachlichen Gründe, warum wir den Spieltag noch hätten austragen sollen, wenn ab Montag ohnehin alles abgesagt ist."

Anzeige

Zudem habe es nach der Bund-Länder-Entscheidung auch ein entsprechendes Feedback vieler Klubs gegeben. Hinzu kam: "Das Virus macht ja nicht vor Kreisgrenzen halt. Viele Spieler in der Region kommen aus anderen Kreisen. Die haben fast alle schon abgesagt. Warum sollte dann wegen Fußball auf diese Art über die Kreisgrenzen hinaus gereist werden." Angesetzt waren Pokalspiele.

Im Dezember könnte Stand jetzt wieder gespielt werden. Dort sind zwar Nachholtermine im Rahmenspielplan vorgesehen. Aber die werden nicht genutzt. "Einen Kaltstart wollen wir nicht", so Bärensprung. "Unser Spielplan hat Luft, wir setzen die Partien vor den Rückrundenstart. Der ist bei den Erwachsenen am 7. März, doch für die Zeit davor hatte der Kreis satte neun Nachholspieltage eingeplant, beginnend Ende Januar.