07. Mai 2020 / 18:55 Uhr

Gifhorns E-Football-Kreisliga auf TV38

Gifhorns E-Football-Kreisliga auf TV38

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Hatte die Chance, eSport-Profi beim VfL Wolfsburg zu werden: Philipp Fröhlich vom MTV Wasbüttel.
Sonntag auf TV38: Der MTV Wasbüttel (im Bild Philipp Fröhlich) trifft in der E-Football-Kreisliga auf die JSG Gifhorn Nord. © VfL Wolfsburg E-Sport.
Anzeige

Der NFV-Kreis Wolfsburg hat es vorgemacht, nun zieht der Kreis Gifhorn nach, und zeigt  ausgewählte Spiele seiner virtuellen E-Football-Kreisliga auf dem Bürgerfernsehsender TV38.

Anzeige

Los gehts am Freitag, dem 8. Mai um 18.30 Uhr mit der Partie des SV Triangel gegen den Wesendorfer SC, am Sonntag folgt um 19.20 Uhr dann die Begegnung des MTV Wasbüttel gegen die JSG Gifhorn Nord. In den Folgewochen werden weitere Spiele zu sehen sein. Genau wie beim Kreis Wolfsburg ist auch beim Kreis Gifhorn eine umfangreiche Ausstrahlung der Playoffs geplant.

„Gerade im ländlichen Raum sind Internetanbindungen häufig nicht so schnell, dass man dort die Spiele im Livestream gut verfolgen kann. Das hat Gifhorn ermuntert, auf uns zuzukommen, denn TV38 sendet im Kabelfernsehen. Als Bürgerfernsehsender sind wir natürlich gern bereit, die Spiele auszustrahlen“, sagt Christian Raupach, Geschäftsführer von TV38.

Mehr heimischer Sport

„Nachdem der Bürgerfernsehsender schon im November von unserer Kreismeisterschaft und dem Thema eFootball berichtet hat, freuen wir uns im Fußballkreis Gifhorn über die weitere Zusammenarbeit mit TV38“, sagt Steven Melzian, eFootball-Beauftragter im Kreis Gifhorn und fügt an: „Über das Kabelfernsehen bei TV38 haben interessierte Zuschauer die Möglichkeit noch mehr von dem Zusatzangebot für Fußballvereine, dem E-Football, zu erfahren.“