23. Mai 2020 / 14:46 Uhr

Ginczek und Weghorst von Anfang an: So geht der VfL Wolfsburg ins Duell mit Borussia Dortmund

Ginczek und Weghorst von Anfang an: So geht der VfL Wolfsburg ins Duell mit Borussia Dortmund

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Aufstellung
Wieder an Bord: Wout Weghorst (v.) stürmt von Beginn an für den VfL.
Anzeige

Das zweite Geisterspiel nach Wiederbeginn der Bundesliga-Saison steht an - und die Fußball-Profis des VfL Wolfsburg haben mit Borussia Dortmund eine harte Nuss zu knacken. Im Hinspiel gelang das beim 0:3 nicht.

Anzeige

Nun kommt der Tabellenzweite in die VW-Arena und bringt nach dem 4:0-Erfolg im Revierderby gegen Schalke 04 viel Schwung mit. Aber: Den hat auch Wolfsburg. Nach seinem Last-Minute-Tor als Joker zum 2:1-Sieg beim FC Augsburg am vergangenen Wochenende ist Daniel Ginczek dieses Mal von Anfang an dabei. Und: Auch Stürmer-Kollege Wout Weghorst steht in der Startelf - VfL-Coach Oliver Glasner setzt gegen die zweitbeste Angriffsreihe der Liga (72 Tore) also auf Offensiv-Power. Paulo Otavio fällt mit Sprungglenk-Verletzung aus, für ihn spielt Jerome Roussillon.

Die Ränge bleiben dabei leer - aber auf Stadionfeeling müssen die Fans trotzdem nicht verzichten: Eine Webshow liefert das normale Stadionprogramm und hat sogar einige Extras parat.

Koen Casteels Zur Galerie
Koen Casteels ©
Mehr zum VfL Wolfsburg

Hier geht's zum Liveticker:

von Redaktion Sportbuzzer