22. Februar 2021 / 12:16 Uhr

Giuseppe Inserra und Ercan Adsiz bleiben beim SV Obernkirchen

Giuseppe Inserra und Ercan Adsiz bleiben beim SV Obernkirchen

Daniel Kultau
Schaumburger Ztg. / Schaumburger Nachrichten
x-Insi_2sp
Giuseppe Inserra (rechts) und Ercan Adsiz bleiben beim SV Obernkirchen. (Das Bild wurde vor der Corona-Pandemie aufgenommen.) © Archiv Jan. 2020 // Pr.
Anzeige

Die Tinte ist trocken: Der SV Obernkirchen hat auf der Trainerposition für Fakten gesorgt. Es geht mit dem bisherigen Duo auch in die nächste Saison.

Anzeige

Bei Giuseppe Inserra läuft es fußballerisch momentan richtig gut. Nicht nur hat sein Verein Inter Mailand mit 3:0 im großen Stadtderby gegen den AC Milan gewonnen, nun wurde auch noch seine Ehe mit dem SV Obernkirchen verlängert. Für mindestens eine weitere Saison wird er als Trainer des Fußball-Kreisligisten an der Seitenlinie stehen. Inserra geht damit in seine dritte Spielzeit als Coach, davor war er bereits zwei Jahre als Co-Trainer unter Martin Prange beim SV Obernkirchen aktiv. Neben ihm wird auch sein aktuelle Co Ercan Adsiz weiterhin in der Bergstadt bleiben.

Anzeige
Mehr zum Schaumburger Sport

„Ich musste nicht lange überlegen“, erklärt Inserra. „Ich habe eine junge, hungrige Mannschaft. Ich wusste von Anfang an, dass es ein langer Weg wird und der ist noch nicht vorbei.“ Dass auch Adsiz bleibt, beschreibt Inserra als „große Hilfe.“ Er und „Paule“ Thom seien mit ihrer riesigen Erfahrung sehr wichtig für das Team, das momentan souverän mit 15 Punkten an der Spitze der Kreisliga Staffel A steht. Inserra lobt außerdem den Vorstand. „Wir sind nicht immer einer Meinung, aber gehen immer in die gleiche Richtung. Ich fühle mich hier einfach sehr wohl.“