07. November 2019 / 23:43 Uhr

Kuriose Karte bei Gladbach-Sieg gegen Rom: Ersatzmann Kramer kassiert Gelb - und ist nun gesperrt

Kuriose Karte bei Gladbach-Sieg gegen Rom: Ersatzmann Kramer kassiert Gelb - und ist nun gesperrt

Roman Gerth
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Holte sich als Auswechselspieler eine Gelbe Karte: Christoph Kramer (rechts).
Holte sich als Auswechselspieler eine Gelbe Karte: Christoph Kramer (rechts). © (c) Copyright 2019, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten
Anzeige

Christoph Kramer hat im Europa-League-Spiel von Borussia Mönchengladbach gegen AS Rom als Ersatzspieler die Gelbe Karte kassiert. Der Grund soll der Jubel nach dem 2:1-Siegtreffer in der Nachspielzeit gewesen sein. Die Verwarnung hat zur Folge, dass Kramer im nächsten Spiel gesperrt ist.

Anzeige
Anzeige

Bittere Entscheidung aus Sicht von Christoph Kramer: Der Weltmeister in den Reihen von Borussia Mönchengladbach hat in der Schlussphase der Europa-League-Partie gegen die AS Rom die Gelbe Karte gesehen - und das als Ersatzspieler. Kramer war nicht auf dem Spielfeld, als Marcus Thuram in der fünften Minute der Nachspielzeit den umjubelten 2:1-Siegtreffer für die Gladbacher erzielte.

Kramer und Neuhaus sehen Gelb

Weil der Mittelfeldspieler der Gastgeber wohl zu aufreizend gejubelt hat, zeigte ihm Schiedsrichter Jesus Gil Manzano energisch Gelb. Auch der ausgewechselte Florian Neuhaus wurde von Referee Manzano verwarnt.

Mehr zur Europa League

Doch damit nicht genug - denn Kramer wird aufgrund dieser kuriosen Karte im kommenden Gruppenspiel beim Wolfsberger AC gesperrt sein. Der 28-Jährige hat in den ersten drei Partien in der Europa League bereits zweimal Gelb gesehen. So endete der späte Erfolg gegen die Roma, durch den der aktuelle Tabellenführer der Bundesliga wieder gute Chancen auf das Weiterkommen hat, noch mit einem bitteren Beigeschmack.

50 ehemalige Spieler von Borussia Mönchengladbach – wo sind sie gelandet?

Juan Arango, Marko Marin und Mo Idrissou - nur drei ehemalige Gladbach-Stars, die nicht nur Fohlen-Fans ein Begriff sind. Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt 50 Ex-Borussen und was aus ihnen wurde. Zur Galerie
Juan Arango, Marko Marin und Mo Idrissou - nur drei ehemalige Gladbach-Stars, die nicht nur "Fohlen"-Fans ein Begriff sind. Der SPORTBUZZER zeigt 50 Ex-Borussen und was aus ihnen wurde. ©
Anzeige
Hier #GABFAF-Supporter werden

Wir kämpfen für den Amateurfußball! Trage Dich kostenlos ein und Du bekommst unseren exklusiven Newsletter mit allem, was den Amateurfußball in Deutschland bewegt. Außerdem kannst Du jeden Monat 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein gewinnen und entscheidest mit, wofür #GABFAF sich als nächstes einsetzt.

ANZEIGE: 50% auf dein Jako Herbst-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN