18. Januar 2023 / 18:49 Uhr

Gladbach bestätigt: Verhandlungen über Sommer-Transfer zum FC Bayern in "finaler Phase"

Gladbach bestätigt: Verhandlungen über Sommer-Transfer zum FC Bayern in "finaler Phase"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Yann Sommer steht kurz vor einem Wechsel zum FC Bayern.
Yann Sommer steht kurz vor einem Wechsel zum FC Bayern. © IMAGO/Revierfoto
Anzeige

Der FC Bayern München steht kurz vor der Verpflichtung von Torwart Yann Sommer. Dessen Klub Borussia Mönchengladbach hat auf seiner Homepage nun bestätigt, dass sich die Verhandlungen über einen Wechsel "in der finalen Phase" befänden.

Der Wechsel von Yann Sommer zum FC Bayern München rückt immer näher: Borussia Mönchengladbach hat am Mittwochabend Verhandlungen über einen Transfer des 34 Jahre alten Torhüters offiziell bestätigt – allerdings ohne den FCB namentlich zu erwähnen. Der Poker um Sommer befinde sich "in der finalen Phase", heißt es von der Borussia. Der Schlussmann fehlte am Mittwoch bereits im Team-Training der Gladbacher.

Anzeige

Als Ersatz für den verletzten Neuer soll der Schweizer Nationaltorhüter bei den Münchnern laut übereinstimmenden Medienberichten einen Vertrag bis zum 30. Juni 2025 unterschreiben. Nur noch letzte Details seien zu klären. Zudem stehe noch der Medizincheck Sommers aus, der noch am Mittwochabend in München absolviert werden soll. Der WM-Keeper der Eidgenossen könnte für den FC Bayern vielleicht sogar schon am Freitag in der Bundesliga (20.30 Uhr/Sat.1 und DAZN) bei RB Leipzig im Tor stehen.

Die Borussia soll für Sommer, dessen Vertrag in Mönchengladbach nur noch bis Ende Juni datiert war, demnach eine üppige Ablösesumme einstreichen. Zuletzt war über ein Angebot von 8 Millionen Euro plus 1,5 Millionen Euro an möglichen Bonuszahlungen spekuliert worden. Der Weg Sommers nach München soll auch durch die Verpflichtung der Borussia von Jonas Omlin (29) geebnet worden sein. Der Ersatzkeeper der Schweizer und Torwart von HSC Montpellier soll am Niederrhein einen Vertrag bis 2027 erhalten.

Die Münchner müssen für den Rest der Saison auf ihren Kapitän und Stammtorwart Neuer verzichten, der sich bei einer Skitour einen Unterschenkelbruch zugezogen hat. In dem etatmäßigen Ersatzmann Sven Ulreich haben die Bayern nach Neuers Ausfall derzeit nur einen erfahrenen Schlussmann in ihren Reihen. Trainer Julian Nagelsmann hatte zuletzt deutlich gemacht, die Verpflichtung eines weiteren Torhüters für zwingend nötig zu halten, und drängte auf eine baldige Entscheidung.

Anzeige: Erlebe die gesamte Bundesliga mit WOW und DAZN zum Vorteilspreis