11. März 2020 / 21:09 Uhr

Gladbach-Stars feiern Derby-Sieg mit Fans vor der Arena: "Angefühlt wie die Meisterschaft"

Gladbach-Stars feiern Derby-Sieg mit Fans vor der Arena: "Angefühlt wie die Meisterschaft"

Dennis Ebbecke
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Beeindruckende Szenen nach dem Spiel: Die Gladbach-Profis feiern mit ihren hinter der Nordkurve wartenden Fans den Derby-Sieg.
Beeindruckende Szenen nach dem Spiel: Die Gladbach-Profis feiern mit ihren hinter der Nordkurve wartenden Fans den Derby-Sieg. © imago images/Beautiful Sports/Montage
Anzeige

"Es hat sich angefühlt wie die Meisterschaft!" Mit diesen Worten brachte Gladbach-Spieler Christoph Kramer die beeindruckenden Szenen nach dem 50. Derby-Sieg der "Fohlen" gegen den 1. FC Köln treffend auf den Punkt. Die Stars feierten mit tausenden Fans hinter der Nordkurve.

Anzeige

Das erste Geisterspiel der Bundesliga-Geschichte ist vorbei: Borussia Mönchengladbach hat am Mittwoch das Rhein-Derby gegen den 1. FC Köln mit 2:1 (1:0) gewonnen und sich in der Tabelle damit wieder an Bayer Leverkusen auf Platz vier der Tabelle vorbeigeschoben. Auch wenn die Partie wegen des Coronavirus vor leeren Rängen stattfinden musste, konnten die Gladbach-Spieler zumindest nach dem Derby-Sieg mit ihren hinter dem Stadion wartenden Fans feiern.

Anzeige
Mehr vom SPORTBUZZER

Diese Szene ging in die Historie ein: Unmittelbar nach dem Abpfiff des Rhein-Derbys durch Schiedsrichter Deniz Aytekin schnappten sich die "Fohlen"-Kicker die Eckfahne mit dem Gladbach-Emblem und kletterten im leeren Stadion die Steinstufen der Nordkurve empor, um sich bei den wartenden Fans vor der Arena zu bedanken. Minutenlang blieben die Spieler am Zaun stehen und beobachteten die rauschende Fan-Party.

Später äußerte sich mit Christoph Kramer einer der Derby-Sieger gegenüber Sky zu den einzigartigen Szenen nach der Partie. "Ich finde es beachtenswert, dass sich so viele Fans im Regen hinter die Nordkurve gestellt haben. Es hat sich angefühlt wie die Meisterschaft. Wir sind sehr froh, dass wir solche Fans haben. Da weiß man, warum man das tut."

50 ehemalige Spieler von Borussia Mönchengladbach – wo sind sie gelandet?

Juan Arango, Marko Marin und Mo Idrissou - nur drei ehemalige Gladbach-Stars, die nicht nur Fohlen-Fans ein Begriff sind. Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt 50 Ex-Borussen und was aus ihnen wurde. Zur Galerie
Juan Arango, Marko Marin und Mo Idrissou - nur drei ehemalige Gladbach-Stars, die nicht nur "Fohlen"-Fans ein Begriff sind. Der SPORTBUZZER zeigt 50 Ex-Borussen und was aus ihnen wurde. ©

Breel Embolo (32. Minute) mit seinem siebten Saisontreffer und Kölns Jorge Meré (70.) mit einem Eigentor trafen für die Gastgeber. Mark Uth (81.) gelang der Anschlusstreffer. Nach 25 Spieltagen liegen die Borussen mit nun 49 Punkten sechs Zähler hinter Spitzenreiter Bayern München. Die zuletzt formstarken Kölner, die acht der zehn Bundesligaspiele vor dem Derby gewonnen hatten, bleiben mit 32 Punkten im gesicherten Mittelfeld.