20. Januar 2022 / 13:35 Uhr

Gladbach-Profi im Sommer ablösefrei: FC Bayern buhlt offenbar um Denis Zakaria

Gladbach-Profi im Sommer ablösefrei: FC Bayern buhlt offenbar um Denis Zakaria

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Denis Zakaria von Borussia Mönchengladbach steht offenbar im Fokus des FC Bayern.
Denis Zakaria von Borussia Mönchengladbach steht offenbar im Fokus des FC Bayern. © Getty Images (Montage)
Anzeige

Der FC Bayern München beschäftigt sich offenbar erneut mit einer Verpflichtung von Denis Zakaria – das berichten "Bild" und "Sky" übereinstimmend. Der Vertrag des Mittelfeld-Spielers von Borussia Mönchengladbach läuft im Sommer aus. Allerdings denken auch andere Top-Klubs über einen Transfer des Schweizer Nationalspielers nach.

Spätestens ab der kommenden Saison muss Borussia Mönchengladbach ohne Denis Zakaria auskommen. Wie vor wenigen Wochen offiziell vermeldet wurde, verlängert der 25-Jährige seinen am 30. Juni 2022 auslaufenden Vertrag nicht. Gladbach-Manager Max Eberl deutete zuletzt Anfragen, aber noch keine Angebote für den Schweizer Nationalspieler an. Nur bei einem Verkauf in der Winterpause könnte die Borussia noch eine Ablöse generieren. Europäische Top-Klubs lauern aber offenbar auf einen ablösefreien Transfer.

Anzeige

Die Bild und Sky berichten übereinstimmend, dass der FC Bayern an einer Verpflichtung von Zakaria interessiert ist. Beim deutschen Rekordmeister sei der eigentliche Mittelfeldspieler auch eine mögliche Option für die Innenverteidigung - falls Niklas Süle seinen Vertrag nicht verlängern sollte. Doch die Münchner müssen sich im Werben um den Gladbacher wohl auf eine harte Konkurrenz einstellen. Manchester United, Juventus Turin, Arsenal, Barcelona und Bundesliga-Konkurrent Borussia Dortmund sollen zu den Interessenten zählen.

Zakaria spielt bereits seit 2017 für die Fohlen. Vor viereinhalb Jahren zahlte Gladbach noch zwölf Millionen Euro an die Young Boys Bern. Für einen Wechsel in der bis zum 31. Januar geöffneten Transferperiode verlangt der Klub laut Bild neun Millionen Euro. Der FC Bayern sei aktuell bereit, die Hälfte für den Schweizer zu zahlen. Zakaria absolvierte für die Borussia bis dato 145 Partien und kam dabei auf elf Tore.