18. Mai 2019 / 18:33 Uhr

Gladbach-Vize Bonhof tobt nach BVB-Sieg gegen Schiedsrichter: "Wird uns nicht mehr pfeifen"

Gladbach-Vize Bonhof tobt nach BVB-Sieg gegen Schiedsrichter: "Wird uns nicht mehr pfeifen"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Gladbach-Vizepräsident Rainer Bonhof will Schiedsrichter Manuel Gräfe in Zukunft ablehnen.
Gladbach-Vizepräsident Rainer Bonhof will Schiedsrichter Manuel Gräfe in Zukunft ablehnen. © imago images / DeFodi
Anzeige

Borussia Mönchengladbach hat durch eine Heim-Niederlage gegen Borussia Dortmund am letzten Spieltag noch die Qualifikation für die Champions League verpasst. Gladbach-Vizepräsident Rainer Bonhof war nach der Partie stinksauer auf Schiedsrichter Manuel Gräfe, der einen umstrittenen Treffer für den BVB zum 1:0 nach Ansicht des Videobeweises gab.

Anzeige
Anzeige

Was für ein verrückter Endspurt in der Bundesliga: Der 2:0-Sieg von Borussia Dortmund bei Borussia Mönchengladbach reichte für den BVB zwar nicht zum Titel - aber zumindest dafür, den Konkurrenten aus Gladbach noch die Champions-League-Qualifikation zu vermiesen. Die Elf vom Niederrhein um den scheidenden Trainer Dieter Hecking muss als Fünfter damit in der kommenden Saison mit der Europa League vorlieb nehmen.

50 ehemalige BVB-Spieler und was aus ihnen wurde

Einst für Borussia Dortmund im Einsatz: Was machen Márcio Amoroso, Ousmane Dembélé und Alexander Frei heute? Zur Galerie
Einst für Borussia Dortmund im Einsatz: Was machen Márcio Amoroso, Ousmane Dembélé und Alexander Frei heute? ©
Anzeige

Gladbach-Vize Bonhof schimpft über Schiedsrichter Gräfe: "Werde ich in Zukunft ablehnen"

In Gladbach sorgte der Champions-League-K.o. für große Enttäuschung bei Spielern und Verantwortlichen. Diese Enttäuschung schlug nach Abpfiff aber auch in Wut auf den Schiedsrichter Manuel Gräfe um. Gladbach-Vizepräsident Rainer Bonhof wütete in der Mixed Zone nach der Niederlage: "Den Gräfe werde ich in Zukunft ablehnen", so die Gladbach-Legende. Bonhof wurde danach sogar noch deutlicher: "Solange ich hier etwas zu sagen habe, wird der uns hier nicht mehr pfeifen. Es geht nicht darum, dass ich Dortmund den Sieg nicht gönne, aber was Gräfe hier in den letzten Jahren und mit der Krönung heute hier gepfiffen hat, ist unfassbar."

Mehr zum letzten Spieltag

Bonhof war vor allem das 0:1 durch Jadon Sancho ein Dorn im Auge: Dortmund ging in der 45. Minute durch ein Tor von Jadon Sancho in Führung. Doch bei der Flanke von Marco Reus vor dem Treffer befand sich der Ball nur noch hauchzart auf der Torauslinie – oder eben schon ganz knapp dahinter. Der Videobeweis griff ein, Schiedsrichter Manuel Gräfe schritt anschließend in die Review Area, um sich die Situation noch einmal selbst anzuschauen – und entschied auf Tor für Dortmund. Eine strittige Entscheidung, die die Niederlage der Gladbacher schließlich einleitete. Selbst BVB-Kapitän Reus sagte nach dem Spiel bei Sky, dass der Ball im Aus gewesen wäre: "Wir stehen fast jedes Mal und diskutieren über den VAR. Für mich war der Ball aus"

Für Schiedsrichter Gräfe war seine Entscheidung richtig. Der Referee lobte seinen Assistenten: "Er hat genau beobachten können, dass der Ball am Boden im Aus war. Aber der Ball ist eben rund. Für den Assistenten war der Ball nicht im Aus."

BVB in Noten: Die Einzelkritik zum Sieg gegen Borussia Mönchengladbach

Borussia Dortmund besiegte Gladbach mit 2:0, doch für das Meisterstück reichte es nicht. Der <b>SPORT</b>BUZZER hat alle BVB-Spieler mit Noten bewertet. Zur Galerie
Borussia Dortmund besiegte Gladbach mit 2:0, doch für das Meisterstück reichte es nicht. Der SPORTBUZZER hat alle BVB-Spieler mit Noten bewertet. ©
Mitmachen: #GABFAF-Adventskalender

Bundesliga-Tickets, Fußballschuhe, signierte Trikots und vieles mehr: Trage Dich hier ein und gewinne einen der 24 Preise. (mehr Infos)




Klicke hier Weiter und dann auf der nächsten Seite Absenden - und Du hast die Chance auf jeden der 24 Preise.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN