08. Mai 2018 / 08:57 Uhr

Göhr und Kasumovic bescheren dem TSV Godshorn schon vor der Pause den Sieg

Göhr und Kasumovic bescheren dem TSV Godshorn schon vor der Pause den Sieg

Dirk Herrmann
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Hendrik Göhr (rechts) freut sich mit Javier Guerrero-Diz.
Hendrik Göhr (rechts) freut sich mit Javier Guerrero-Diz. © Kinsey (Archiv)
Anzeige

Der TSV Godshorn kann sich über einen 5:0-Sieg gegen den HSC BW Tündern freuen. Schon zur Halbzeit machten der Godshorner Torjäger Hendrik Göhr und Gian-Luca Kasumovic alles klar.

Die Nichtabstiegsplätze behalten die Godshorner weiter im Auge. Nach Erfolgen ihrer Konkurrenten am Vortag zog die Mannschaft von Trainer Niklas Mohs am Sonntag nach und konnte im Heimspiel gegen den HSC Blau-Weiß Tündern auch gleich noch etwas für ihr Torverhältnis tun. Beim 5:0 (4:0)-Sieg sorgte sie schon zur Pause für klare Verhältnisse.

Anzeige

Das sind die schönsten Bilder der Saison aus Hannovers Amateurfußball.

Das Spiel war manchmal zum Hände-über-den-Kopf-schlagen oder nicht mit anzusehen. Zur Galerie
Das Spiel war manchmal zum Hände-über-den-Kopf-schlagen oder nicht mit anzusehen. ©
Mehr zur Landesliga

​"Die frühe Führung hat uns in die Karten gespielt"

Die vorangegangen drei Partien auf eigenem Platz hatte seine Elf knapp verloren und dabei lediglich einen Treffer erzielt – diesmal musste Mohs um den wichtigen Dreier nicht bange sein. „Die frühe Führung hat uns in die Karten gespielt“, sagte er. Bis zur 20. Minute konnten Hendrik Göhr (10.) und Gian-Luca Kasumovic schon zwei Tore vorlegen. „Außerdem sind wir gut in die Zweikämpfe gekommen, unser Umschaltspiel hat funktioniert“, sagte Mohs.

Noch vor dem Seitenwechsel sorgten erneut Göhr (41.) und Kasumovic (45.) für die Vorentscheidung; selten gerieten die Platzherren anschließend in Bedrängnis, auch wenn die Tünderaner um eine Ergebniskorrektur bemüht waren. Beim TSV setzte Sebastian Bönig auf der Zehnerposition viele Akzente. Bevor Joel Guerrero Diz (80.) den Endstand markierte, hätte sein Team schon die eine oder andere Konterchance besser ausspielen können.