01. August 2020 / 23:16 Uhr

Goldener Schuh für Immobile endgültig fix: Ex-BVB-Profi setzt sich gegen Ronaldo durch

Goldener Schuh für Immobile endgültig fix: Ex-BVB-Profi setzt sich gegen Ronaldo durch

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Ciro Immobile (li.) hat den Goldenen Schuh für den besten Torschützen der europäischen Ligen in dieser Saison endgültig sicher.
Ciro Immobile (li.) hat den Goldenen Schuh für den besten Torschützen der europäischen Ligen in dieser Saison endgültig sicher. © Getty/imago images/LaPresse/Cordon Press/Miguelez Sports (Montage)
Anzeige

Ciro Immobile hat zum ersten Mal in seiner Karriere den Goldenen Schuh gewonnen. Weil Juventus Turin im bedeutungslosen letzten Spiel auf Cristiano Ronaldo verzichtete, war dem Ex-BVB-Profi die Auszeichnung als bester Torjäger schon vor dem letzten Saisonspiel am Abend nicht zu nehmen. Immobile traf trotzdem noch mal.

Anzeige

Ex-BVB-Profi Ciro Immobile ist der erstmalige Gewinn des Goldenen Schuhs nicht mehr zu nehmen. Der Stürmerstar von Lazio Rom kann nach dem letzten Spieltag der Serie A nicht mehr vom ersten Platz der Torjägerliste verdrängt werden. Damit ist er nicht nur in Italien der beste Torschütze der Saison, sondern auch in ganz Europa. Für die endgültige Entscheidung sorgte nicht der 30-Jährige, sondern Maurizio Sarri, der Trainer von Juventus Turin.

Mehr vom SPORTBUZZER

Denn der Ex-Coach des FC Chelsea verzichtete im bedeutungslosen letzten Saisonspiel der "Alten Dame" gegen Lazios Lokalrivalen AS Rom (1:3) auf Superstar Cristiano Ronaldo, der im Torjäger-Ranking der Serie A noch vier Treffer hinter Immobile stand. Juventus stand bereits vor dem letzten Liga-Spiel als Meister fest – zum mittlerweile neunten Mal in Folge.

Von Halilovic bis Immobile: Die größten Transfer-Flops des Jahrzehnts

Welche Transfers waren im zurückliegenden Jahrzehnt große Flops? Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt 25 Spieler-Wechsel in Europas Top-Ligen, die total schiefgingen. Zur Galerie
Welche Transfers waren im zurückliegenden Jahrzehnt große Flops? Der SPORTBUZZER zeigt 25 Spieler-Wechsel in Europas Top-Ligen, die total schiefgingen. ©

Ronaldo hatte in der zurückliegenden Saison insgesamt 31 Tore für die Turiner erzielt, Immobile erzielte bei der 1:3-Niederlage seines Klubs Lazio Rom seinen 36. Saisontreffer. Der Dritte im Ranking, Inter-Stürmer Romelu Lukaku, hat nur 23 Treffer auf dem Konto und ist somit keine Gefahr mehr. Am vorletzten Spieltag hatte der Ex-Dortmunder unter der Woche gegen Brescia Calcio (2:0) den Bundesliga-Torschützenkönig und Bayern-Stürmer Robert Lewandowski im Rennen um den Goldenen Schuh überholt. Da die deutsche Liga im Gegensatz zu der in Italien bereits beendet ist, hat Lewandowski keine Chance mehr auf den Goldenen Schuh. In die Wertung für die UEFA-Auszeichnung fließen ausschließlich in den nationalen Ligen erzielte Tore.