22. Juni 2021 / 16:44 Uhr

Göttingen: Dortmund schlägt Leipzig im Maschpark mit 5:1

Göttingen: Dortmund schlägt Leipzig im Maschpark mit 5:1

Eduard Warda
Göttinger Tageblatt
Maschpark Göttingen C-Junioren Regional RasenBallsport Leipzig U15 - Borussia Dortmund II U14 Dortmunds Len Wörsdörfer (am Ball) gegen Leipzigs David Belyavskiy
Maschpark Göttingen C-Junioren Regional RasenBallsport Leipzig U15 - Borussia Dortmund II U14 Dortmunds Len Wörsdörfer (am Ball) gegen Leipzigs David Belyavskiy © Swen Pförtner
Anzeige

Berühmte Namen hatte der I. SC Göttingen 05 am vergangenen Wochenende im Maschpark zu Gast: Im Duell zweier U15-Teams schlug Borussia Dortmund RB Leipzig mit 5:1.

Anzeige

Der Nachwuchs von zwei Top-Klubs der Fußball-Bundesliga hat im Göttinger Maschpark ein Gastspiel gegeben: Im Duell der U15-Teams von RB Leipzig und Borussia Dortmund setzte sich der BVB deutlich mit 5:1 durch. Veranstalter war der I. SC Göttingen 05.

Anzeige

Gespielt wurde bei brütender Hitze dreimal 30 Minuten. „Die Leistung von allen Spielern war herausragend“, berichtete 05-Pressesprecher Markus Wahle. Die jungen Sportler hätten die hohen Temperaturen gut weggesteckt.

Leipzig präsentierte sich bei Kontern gefährlich, agierte mit Dortmund auf Augenhöhe, aber der BVB zeigte sich letztlich konsequenter in der Chancenverwertung – allen voran Valon Cena, der beide Tore zur 2:0-Führung markierte. Die beiden Profi-Nachwuchsteams hätten erwartungsgemäß mit einem „sehr professionellen Umfeld“ aufgewartet. So sei ein großer Betreuerstab dabei gewesen, und Dortmund sei mit einem großen BVB-Bus angereist, so Wahle.

Aber auch 05 selbst spielte im Maschpark. Die U15 der kommenden Saison fiedelte den JFV Hameln mit 6:1 weg, trotzdem, fanden die Trainer, sei „noch nicht alles rund“ gelaufen. Gegen den VfL Kassel gab es einen Tag später nach einem weiteren guten 05-Auftritt einen 2:1-Sieg.

Mehr aktuelle Themen in Göttingen

Die kombinierte U16/17 besiegte überraschend die U16 des Halleschen FC (Regionalliga Nord-Ost) mit 2:1 (1:0) – ein etwas glücklicher Sieg, wie Wahle zugab. Das 1:0 markierte Tyler-Jay Lux (10.), der Enkel der 05-Legende Bernd Krech. Den Siegtreffer zum 2:1 markierte nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich Carlos Valdez-Fahrig (75.).