27. August 2021 / 20:16 Uhr

Göttinger Sport-Legenden: Aaron Donkor steht in Seattle kurz vor dem NFL-Kader

Göttinger Sport-Legenden: Aaron Donkor steht in Seattle kurz vor dem NFL-Kader

Eduard Warda
Göttinger Tageblatt
„Ich versuche, in Balance zu leben“: Der Göttinger Aaron Donkor spielt bei den Seattle Seahawks.
„Ich versuche, in Balance zu leben“: Der Göttinger Aaron Donkor spielt bei den Seattle Seahawks. © R / Aaron Donkor
Anzeige

Er hat einen außergewöhnlichen sportlichen Werdegang hinter sich und befindet sich gerade in der spannendsten Phase seiner Karriere: Aaron Donkor war früher BG-Basketballer und ist jetzt in den USA American Footballer bei den Seattle Seahawks mit guten Chancen auf den NFL-Kader. Deshalb ist er nominiert für die Wahl zu den Göttinger Sport-Legenden des Jahrzehnts. 

Der Göttinger Aaron Donkor hat etwas geschafft, worum ihn viele American Footballer weltweit beneiden: Er ist Spieler der Seattle Seahawks und darf sich berechtigte Hoffnungen machen, in den endgültigen Kader der kommenden Saison der National Football League (NFL) aufgenommen zu werden. Deshalb ist der 26-Jährige auch nominiert für die Wahl zu den Göttinger Sport-Legenden des Jahrzehnts.

Anzeige
Das Tageblatt die Göttinger Sportlegenden des Jahrzehnts gesucht
Das Tageblatt die Göttinger Sportlegenden des Jahrzehnts gesucht ©

Momentan läuft die Pre-Season, also die Vorbereitung auf die kommende NFL-Spielzeit, und Donkor hofft wie andere auch auf einen Kaderplatz. Entsprechend hart geht es momentan zur Sache, und entsprechend froh ist man über einen sogenannten „Recovery Day“, an dem beispielsweise Blessuren behandelt oder Verspannungen gelöst werden. „An so einem Tag achtet man auf seinen Körper“, sagt Donkor beim Telefonat.

Aarons Bruder Anton spielt für Waldhof Mannheim Fußball

In Göttingen kennt man nicht nur ihn, sondern auch seinen Bruder: Während sich Anton für Fußball entschieden hat und heute als Profi für den Drittligisten Waldhof Mannheim spielt, schlug Aaron zunächst eine sportliche Karriere als Basketballer ein. In der Jugend spielte der 1,85 Meter große Sportler für die Teams des ASC 46 Göttingen, später war er für die BG Göttingen in der Jugend Basketball Bundesliga und Nachwuchs Basketball Bundesliga (JBBL und NBBL) am Ball.

Anzeige

Später stand Donkor im Kader des Profiteams der Veilchen, spielte unter Trainer Johan Roijakkers Pro A und wurde 2014 Zweitliga-Meister. Wer jedoch gedacht hatte, der sportliche Weg des Göttingers ist nun vorgezeichnet, wurde eines Besseren belehrt.

„Freunde aus dem Basketball rieten mir: Versuch’ es doch mal mit Football“, berichtet der 26-Jährige. Er versuchte es – und hatte von Beginn an enormen Erfolg: „Es fiel mir sehr einfach, und es hat mir Spaß gemacht“, erzählt Donkor.

Diese Sportlerinnen, Sportler und Mannschaften stehen zur Wahl

Sportlerin

  • Neele Eckhardt Noack (Deutsche Meisterin im Dreisprung)
  • Hannah Buch (Deutsche Meisterin im Einzelzeitfahren der Junioren)
  • Jasmin Bothmann (Mehrfache Weltmeisterin im Minigolf)
  • Tonie Lenz (Sieg bei den Worldgames mit der Kanupolo-Nationalmannschaft)
  • Fiona Sieber (Siegerin German Masters/Schach)
  • Angelina Wucherpfennig (Deutsche Meisterin Schülerklasse Luftgewehr/Sportschießen)
  • Birte Kressdorf (Langstreckenschwimmerin, Durchquerung des Ärmelkanals)
  • Pauline Bremer (Fußball-Nationalspielerin, zweifache Champions-League-Siegerin)
  • Jennifer Crowder (Basketball-Nationalspielerin und Bundesliga-Spielerin und „Guard of the year“)
  • Barbara von Ende (mehrfache Deutsche Tennis-Meisterin der Senioren)

Sportler

  • Tobias Buck-Gramcko (Bahnrad-Juniorenweltmeister mit Weltrekord)
  • Rolf Geese (mehrfacher Senioren-Weltmeister und -Weltrekordler im Zehnkampf)
  • Lars Bode (Weltmeister im Drachenboot-Rennen)
  • Ansgar Knauff (Profi bei Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund)
  • Aaron Donkor (Linebacker in der NFL bei den Seattle Seahawks)
  • Florian Reichert (Seriensieger beim Göttinger Altstadtlauf)
  • Robert Kulawick (Gewinn der Eurochallenge mit der BG Göttingen und Publikumsliebling)
  • Fynn Kunze (Deutscher Jahrgangsmeister über 200 Meter Rücken)
  • Nils Knöchelmann (Deutscher Meister Para-Bogenschießen)
  • Lukas Richter (Sieg bei den Worldgames mit der Kanupolo-Nationalmannschaft)

Mannschaften

  • Tanzsportteam Göttingen (Deutscher Meister und WM-Dritter Standard-Formation)
  • BG Göttingen (Gewinn der Basketball-Eurochallenge)
  • C-Junioren I. SC Göttingen 05 (Teilnahme Fußball-Regionalliga, höchste Spielklasse)
  • Minigolfclub Göttingen Damen (Deutscher Mannschaftsmeister)
  • RV Stahlross Obernfeld (André und Manuel Kopp, Deutsche Radball-Meister)
  • Göttinger Paddler Club Damen (Deutscher Meister)
  • Universität Göttingen Damenbasketball (Mehrfacher Deutscher Hochschulmeister)
  • TV Jahn Duderstadt (Dritte Handball-Bundesliga)
  • Universität Göttingen 3x3-Basketball (Finale der World University League der Herren)
  • Universität Göttingen Laufsport (Sabine Rothaug, Birte Friedrichs und Anke von Gaza: Deutsche Hochschulmeisterinnen im Orientierungslauf)

Abstimmen können Sie noch bis zum 31. August im Internet unter gturl.de/sportlegenden

Über die 2. Bundesliga Pro B und die Teams von Hanau und Recklinghausen ging es 2016 in die German Football League zu einem der populärsten deutschen Klubs, den Düsseldorf Panthers. Hier wurde er auf der Position des Defensive End eingesetzt – innerhalb von wenigen Monaten hatte Donkor damit einen kometenhaften Aufstieg im American Football hingelegt.

Und der Aufstieg ging noch weiter: Der Göttinger erhielt im Frühjahr 2017 ein Stipendium und ging als College-Footballer in die USA. 2018 wechselte er nach Arkansas in die erste NCAA-Division, und im Dezember 2020 ging es so richtig los: Als einer von elf Spielern aus neun Ländern wurde Donkor für ein Förderprogramm ausgewählt. Ziel: sich für die NFL zu empfehlen.

Als er am 4. Mai 2021 als Linebacker zum Top-Klub nach Seattle kam, trainierte er plötzlich nicht nur mit den Großen des Sports zusammen, sondern er schrieb auch jede Menge Schlagzeilen – so etwas hatten bisher nur wenige Deutsche geschafft. Einen Platz in der sogenannten Practice Squad der Seahawks hat er sicher, und aktuell stehen seine Chancen auf den endgültigen 53-Mann-Kader nicht schlecht.

Was er an seinem neuen Sport mag, seien die „Teamgemeinschaft und die Taktik“, sagt Donkor im Gespräch. Seine Ziele sind, „step by step“ an seinen Schwächen zu arbeiten und seine Stärken auszubauen – immer besser zu werden. Über allem steht bei dem Göttinger jedoch der Teamgedanke: „Ich muss auf meiner Position schnell Fortschritte machen und die Spielzüge lernen, damit ich dem Team helfen kann. Das ist wichtig, und dafür bin ich bereit, Opfer zu bringen“, sagt er. Über seine Chancen auf einen Seahawks-Kaderplatz will er sich entsprechend auch gar nicht äußern.

Mehr vom Sport in der Region

Den Willen und das Durchhaltevermögen dazu hat der Göttinger jedoch allemal. „In manchen Sachen bin ich sehr diszipliniert“, sagt er. Damit befindet er sich in den USA in bester Gesellschaft, hat er in den vergangenen Monaten und Jahren erfahren: „Die Amerikaner sind deutlich sportaffiner und selbstbewusster im Sport. Meine Mitspieler sind sehr diszipliniert und haben eine schnelle Lernkurve“, sagt er.

Zu seinen Stärken zählt der ­„lange Atem“

Zu seinen eigenen Vorzügen zählt Donkor unter anderem seine Zähigkeit: „Meine Stärken, die mir Gott geschenkt hat, sind die physischen Attribute und der lange Atem. Ich bin jemand, der 100 Prozent gibt und der aus Fehlern lernen kann“, sagt er. Erfolg definiert er, passend dazu, nicht ausschließlich über Ergebnisse oder Titel. Donkor sagt vielmehr: „Erfolg sind für mich die Leute, die ich auf meinem Weg berührt habe und die mich berührt haben. Erfolg ist mehr als nur Sport.“

Zu seinen Göttinger Freunden, etwa zu alten Teamkollegen, hat er noch regelmäßig Kontakt. Das erdet ihn auch: „Ich versuche, in Balance zu leben“, sagt er. Ebenso regelmäßig bespricht er sich mit seinem Bruder Anton, dem Profifußballer. Es ist eine Win-win-Situation: Sein Bruder sei ein „pfiffiger und talentierter Mann“, sagt Aaron Donkor – und das sind Attribute, die auch auf ihn zutreffen.

Abstimmen könnt ihr im Internet unter gturl.de/sportlegenden oder direkt hier

[Anzeige] Kein Bundesliga-Spiel verpassen: Checke hier die aktuellen Streaming-Angebote von WOW/Sky und DAZN.