06. Januar 2020 / 22:34 Uhr

Götze verlässt den BVB wohl ablösefrei - So reagiert das Netz: "Für alle Beteiligten das Beste"

Götze verlässt den BVB wohl ablösefrei - So reagiert das Netz: "Für alle Beteiligten das Beste"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Verlässt den BVB wohl im Sommer ablösefrei: Mario Götze. Die Menschen im Netz sind nicht besonders traurig.
Verlässt den BVB wohl im Sommer ablösefrei: Mario Götze. Die Menschen im Netz sind nicht besonders traurig. © imago images/Kirchner-Media
Anzeige

Mario Götze soll Borussia Dortmund im kommenden Sommer wohl ablösefrei verlassen. Das vermeldete die "Bild" am Montagabend. Die BVB-Fans sind sich einig: Bitter ist diese Nachricht nur aus einem Grund - es kommt kein Geld rein.

Anzeige
Anzeige

Der BVB wird wohl ab Sommer ohne Mario Götze auskommen müssen. Wie die Bild berichtet, will der Ex-Nationalspieler seinen Vertrag bei Borussia Dortmund auslaufen lassen und den Verein ablösefrei verlassen.

Mehr vom SPORTBUZZER

Dabei hätte der BVB wohl hätte gern mit Götze verlängert - allerdings zu deutlich günstigeren Konditionen als bisher. Statt den bisher zehn Millionen Euro Jahresgehalt hätte der Offensivspieler "nur" noch sieben Millionen Euro verdienen sollen. Da wollte Götze aber wohl nicht mitmachen und hat sich nun laut Bild dazu entschieden, den Vertrag in Dortmund auslaufen zu lassen.

50 ehemalige BVB-Spieler und was aus ihnen wurde

Einst für Borussia Dortmund im Einsatz: Was machen Márcio Amoroso, Ousmane Dembélé und Alexander Frei heute? Zur Galerie
Einst für Borussia Dortmund im Einsatz: Was machen Márcio Amoroso, Ousmane Dembélé und Alexander Frei heute? ©
Anzeige

Damit könnte Götze ab sofort Verhandlungen mit potenziellen neuen Arbeitgebern führen - und im Sommer eine Menge Handgeld kassieren. Denn der aufnehmende Klub spart ja an der Ablösesumme für Götze. Zuletzt wurde darüber spekuliert, dass Götze das Interesse von Hertha BSC und deren neuen Trainer Jürgen Klinsmann geweckt hätte. Aber ein Wechsel ins Ausland scheint am Wahrscheinlichsten.

Die Netzreaktionen zur womöglichen Götze-Entscheidung:

Wirklich traurig über die angebliche Entscheidung Götzes scheinen die Fans von Borussia Dortmund aber nicht zu sein. Die einhellige Meinung: Reisende soll man nicht aufhalten - und das Thema Götze war ohnehin kein gutes. Blöd nur: der BVB bekommt keine Ablösesumme mehr für Götze, der 2016 für rund 22 Millionen Euro vorm FC Bayern zurück nach Dortmund geholt wurde.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt