28. Juli 2021 / 22:17 Uhr

Götze glänzt mit Assist: PSV gewinnt erneut gegen Galatasaray und erreicht dritte Runde der CL-Quali

Götze glänzt mit Assist: PSV gewinnt erneut gegen Galatasaray und erreicht dritte Runde der CL-Quali

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Mario Götze ist mit der PSV Eindhoven locker gegen Galatasaray Istanbul in die dritte Runde der Champions-League-Quali eingezogen.
Mario Götze ist mit der PSV Eindhoven locker gegen Galatasaray Istanbul in die dritte Runde der Champions-League-Quali eingezogen. © IMAGO/Depo Photos
Anzeige

Die PSV Eindhoven um den ehemaligen deutschen Nationalspieler Mario Götze darf weiter von der Qualifikation für die Gruppenphase der Champions League träumen. Der niederländische Klub setzte sich am Mittwochabend bei Galatasaray nach dem 5:1-Sieg im Hinspiel nun mit 2:1 durch und erreicht damit die dritte Runde in der Königsklassen-Quali, wo nun der FC Midtjylland der Gegner ist.

Prestige-Erfolg für Mario Götze und die PSV Eindhoven: In der zweiten Runde der Champions-League-Qualifikation hat sich die Mannschaft des deutschen Trainers Roger Schmidt mit 7:2 nach Hin- und Rückspiel gegen Galatasaray Istanbul durchgesetzt und ist damit nur noch zwei Quali-Runden vom Einzug in die Gruppenphase der Königsklasse entfernt. Nach dem überragenden 5:1-Heimspielsieg in der Vorwoche, bei dem Götze doppelt traf, setzte sich PSV nun auch im Rückspiel am Mittwochabend in Istanbul gegen die türkische Mannschaft mit 2:1 (1:0) durch.

Anzeige

Am Erfolg war auch Ex-BVB-Star Götze beteiligt. Der Weltmeister von 2014 gab die Vorlage für das zwischenzeitliche 2:0 durch Marco van Ginkel (59. Minute), zuvor hatte Nonso Madueke die Niederländer per Volley aus gut 25 Metern in Führung gebracht (37.). Auch an dem Treffer hatte Götze seinen Anteil. Der 29-Jährige holte den Freistoß heraus, nach dem der 19-jährige Engländer Madueke traf. Mbaye Diagne (84.) erzielte kurz vor Schluss den Anschlusstreffer für "Gala". Die Türken waren zu diesem Zeitpunkt in Überzahl, weil PSV-Profi Oliver Boscagli mit Gelb-Rot wegen wiederholten Foulspiels kurz zuvor vom Platz flog (74.).

Götze überragt in Hinspiel

Götze glänzte im überragenden Hinspiel mit einem Doppelpack, der diesmal torlos gebliebene Eran Zahavi sogar mit drei Treffern. "Es ist einfach toll, mit Mario Götze zusammenspielen. Er macht mir das Leben auf dem Platz viel leichter, weil er fast immer alles richtig macht", schwärmte Stürmer Zahavi nach der Gala. "Was für eine Nacht, was für eine Mannschaft", twitterte Götze Morgen danach: "Auf der großen Bühne zu treffen, ist immer etwas Besonderes - gerade mit den Fans im Rücken. Ich bin glücklich über meine beiden Tore."

Und ist er bald glücklich über den Einzug in die Gruppenphase der Königsklasse? Bis dahin ist es noch ein weiter Weg. In der dritten Runde trifft Ex-Meister PSV auf den FC Midtjylland aus Dänemark, der sich mit 2:1 nach Verlängerung gegen Celtic Glasgow (Hinspiel: 1:1) durchsetzte. Die Hinspiele finden am 3. und 4. August statt, die Rückspiele am 10. August. Die Sieger erreichen die in den folgenden beiden Wochen anstehenden Playoffs, in denen es um den Einzug in die Gruppenphase der Champions League geht.

Die weiteren Ergebnisse der Champions-League-Qualifikation vom Mittwoch (fettgedruckte Teams sind weiter, Hinspiel-Ergebnisse in Klammern):

Neftci Baku - Olympiakos Piräus 0:1 (0:1)


Ludogorez Razgrad - NS Mura 3:1 (0:0) 

Roter Stern Belgrad - Kairat Almaty 5:0 (1:2)

Young Boys Bern - Slovan Bratislava 3:2 (0:0)

FC Sheriff Tiraspol - FC Alaschkert Martuni 3:1 (1:0)

CFR Cluj - Lincoln FC 2:0 (2:1)

Sparta Prag - Rapid Wien 2:0 (1:2)

FC Midtjylland - Celtic Glasgow 2:1 nach Verlängerung (1:1)