11. November 2020 / 18:11 Uhr

"Mit dem Schlimmsten rechnen": 96-Talent Grace Bokake verletzt sich schwer am Knie

"Mit dem Schlimmsten rechnen": 96-Talent Grace Bokake verletzt sich schwer am Knie

Jonas Szemkus
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Gestützt von Josip Elez und Kingsley Schindler humpelt Grace Bokake zum Golfcart.
Gestützt von Josip Elez und Kingsley Schindler humpelt Grace Bokake zum Golfcart. © Florian Petrow
Anzeige

Offensivtalent Grace Bokake (18) hat sich am Mittwoch bei der Nachmittagseinheit der Profis von Hannover 96 schwer verletzt - es besteht der Verdacht auf Kreuzbandriss!.

Anzeige

Der U19-Spieler war ohne Fremdeinwirkung ausgerutscht und im Rasen hängengeblieben. „Das sah wirklich sehr, sehr schlimm aus", schilderte Trainer Kenan Kocak.

Anzeige

Elez tätschelt seine Schulter

Physios und 96-Kollegen kümmerten sich um Bokake, der mit schmerzverzerrtem Blick am Boden blieb. Verteidiger Josip Elez etwa tätschelte erst die Schulter, stützte ihn dann und half dem Talent zusammen mit Kingsley Schindler ins Golfcart.

Bilder vom Training von Hannover 96 (11. November)

Das Mittwochs-Training von Zweitligist Hannover 96: Timo Hübers ist zurück auf dem Platz, Dieter Schatzschneider ist Zaungast und Grace Bokake verletzt sich schwer am Knie. Zur Galerie
Das Mittwochs-Training von Zweitligist Hannover 96: Timo Hübers ist zurück auf dem Platz, Dieter Schatzschneider ist Zaungast und Grace Bokake verletzt sich schwer am Knie. © Florian Petrow

Mit dick bandagiertem rechtem Knie wurde Bokake in die Arena gefahren, später ging es zur MRT-Untersuchung.

"Schade für so einen Jungen"

Auch wenn die genau Diagnose noch aussteht: „Wir müssen mit dem Schlimmsten rechnen“, sagt Kocak: „Schade für so einen Jungen, der sehr nah dran war.“

Für drei andere Talente lief der Tag am Mittwoch hingegen nach Plan. Die U23-Spieler Orrin McKinze Gaines II und Moussa Doumbouya (beide 22) Jan-Erik Eichhorn (U19) trainieren seit Mittwoch nun auch bei den Profis mit.

Kocak fand’s „gut. Die Jungs sind bemüht, engagiert und machen es sehr ordentlich.“