30. April 2021 / 15:56 Uhr

Great Barrier Run: Mediale Wohngemeinschaften starten kostenlos

Great Barrier Run: Mediale Wohngemeinschaften starten kostenlos

Eduard Warda
Göttinger Tageblatt
Gemeinsam Hindernisse überwinden: Szene vom Great Barrier Run 2019.
Gemeinsam Hindernisse überwinden: Szene vom Great Barrier Run 2019. © Rüdiger Franke
Anzeige

Sich gemeinsam auf den Hindernislauf Great Barrier Run vorbereiten und als Dank im September kostenlos am Göttinger Hindernislauf teilnehmen: Die Veranstalter des Spektakels am Sportzentrum der Universität suchen Wohngemeinschaften, deren Vorbereitungen begleitet und auf Instagram geteilt werden.

Anzeige

Die Vorbereitungen auf die nächste Ausgabe des Great Barrier Run powered by Cube Store Göttingen am 18. September am Sportzentrum der Universität Göttingen laufen auch in der Pandemie auf Hochtouren. Gesucht wird die WG BR, also die WG, die sich auf den GBR (Abkürzung für Great Barrier Run) vorbereitet, berichtet Projektleiter Lukas Dannenberg. Die Frühbucherphase für den Hindernislauf endet am 16. Mai.

Anzeige

„Wir haben uns gefragt, ob man sich in der aktuellen Situation auch gemeinschaftlich auf den Great Barrier Run 2021 vorbereiten kann? Unsere Antwort war: Selbstverständlich“, sagt Dannenberg über die Aktion. Die aktuellen Auflagen schränken das gemeinsame Sporttreiben erheblich ein – „dabei sitzen die potenziellen Sportpartner bereits im eigenen Haushalt, zum Beispiel in der eigenen WG“, heißt es in einer Mitteilung.

GBR sucht deutschlandweit WG’s, die teilnehmen

In den Social Media-Auftritten des GBR wurde deshalb ein deutschlandweiter Aufruf lanciert: Es werden WG’s gesucht, die ihre Vorbereitungen auf den Lauf mit der Community teilen und im Gegenzug kostenlos am Great Barrier Run teilnehmen dürfen. „Diese können dabei sehr vielfältig sein: zum Beispiel Fitness-Übungen im Wohnzimmer, Joggen gehen, Motivationsübungen, gesundes Kochen, Outdoor-Aktivitäten“, erläutert Dannenberg.

Mit der WG „sieben und eins“ aus Köln stehe eine von drei möglichen Wohngemeinschaften bereits fest. „Wir dürfen sie in den nächsten Monaten begleiten und so ihre Vorbereitungen regelmäßig in unserer Instagram-Story teilen“, berichtet Dannenberg. Auf den Social Media-Kanälen des GBR wird die WG aus Köln vorgestellt.

„Zwei weitere WG’s aus Göttingen oder der Region haben noch die Möglichkeit, bei diesem Projekt mitzumachen. Hierfür kann man sich gerne jederzeit direkt an uns wenden“, unterstreicht Dannenberg. Alle anderen können auf die aktuell rabattierte Frühbucherphase (Anmeldung unter great-barrierrun.de) zurückgreifen, die noch bis Sonntag, 16. Mai, läuft.

Veranstalter: Finanzielles Risiko besteht für Teilnehmer nicht

„Wir wissen natürlich um die besonderen Zeiten, aber wir freuen uns sehr über alle Teilnehmenden, die sich bereits jetzt für eine Teilnahme entscheiden“, sagt der GBR-Projektleiter. Ein finanzielles Risiko bestehe für die Aktiven nicht, „denn wenn es zu einer erneuten Verschiebung kommen sollte, bekommen die Angemeldeten ihr Startgeld ohne Abzüge erstattet. So haben wir das bereits 2020 gehandhabt und werden es weiterhin tun“, fügt Dannenberg hinzu.

Mehr zum Great Barrier Run

Alles in allem schaue das Organisationsteam „optimistisch in den September“ und freue sich „wahnsinnig darauf, dass wir dann alle wieder hoffentlich zusammen an der frischen Luft Sport treiben dürfen“, so der GBR-Projektleiter. Ganz nach dem Motto „Gemeinsam Sporttreiben macht am meisten Spaß“ sparen Teilnehmer, die sich als Team anmelden, 20 Prozent: Pro fünf Teammitglieder startet ein Teammitglied kostenfrei. Beispielsweise zahlen bei fünf Teammitgliedern nur vier und bei zehn Teammitgliedern nur acht.

Weitere Infos zur Anmeldung gibt es unter great-barrier-run.de