15. Juli 2019 / 13:57 Uhr

Greifswalder FC feiert erstes Erfolgserlebnis im Testspiel

Greifswalder FC feiert erstes Erfolgserlebnis im Testspiel

Philipp Weickert
Ostsee-Zeitung
Maxim Banaskiewicz umkurvt die Gnoiener Abwehr
Maxim Banaskiewicz umkurvt die Gnoiener Abwehr. © Philipp Weickert
Anzeige

Oberligist gewinnt beim SV Pastow mit 1:0. Maxim Banaskiewicz erzielt den einzigen Treffer.

Anzeige
Anzeige

Pastow/Greifswald. Das Oberliga-Team des Greifswalder FC absolvierte bereits seinen dritten Test, diesmal beim Verbandsligisten SV Pastow. Die Greifswalder Kicker gewannen mit 1:0 und schafften ihren ersten Testspielsieg nach der Niederlage gegen die U 19 von Hertha BSC Berlin (0:3) und dem torlosen Remis gegen den FC Hansa Rostock. Der Trend zeigt also nach oben. „Es war wieder nur ein Testspiel, das wir nicht überbewerten sollten. Wir haben gute Sachen gezeigt, haben aber immer noch Luft nach oben“, resümierte Trainer Roland Kroos.

Maxim Banaskiewicz mit dem einzigen Treffer

Der SV Pastow erwies sich als harte Nuss. Der Verbandsligist war mehr auf die sichere Defensive bedacht und machte es dem GFC schwer, der sich aber trotzdem immer wieder Chancen herausspielen konnte. Das einzige Tor fiel dann im zweiten Abschnitt. Maxim Banaskiewicz spielte einen Doppelpass mit Neuzugang Tom Fraus und hatte – allein vorm Tor – keine Probleme, den Ball unterzubringen.

Mehr aus der NOFV-Oberliga Nord

Auch nach der Führung hatte der GFC die besseren Chancen. Mike Bütterich traf noch die Latte. Am Ende blieb es beim aufgrund der höheren Spielanteile verdienten Sieg für den GFC.

Zwei Probespieler dabei

In Pastow waren auch zwei Probespieler dabei. Dominik Krupa spielte bislang für Pogon Siedlce (Platz sechs in der 2. polnischen Liga) und stellt sich gerade beim GFC vor. Der 20-Jährige spielte in Pastow als rechter Außenverteidiger. Für die Offensive hatte der Oberligist Tomasz Serweta mit dabei. Der 21-jährige Pole spielte in der vergangenen Saison für den FC Anker Wismar. „Wir beobachten die Probespieler ganz genau und treffen dann in Ruhe eine Entscheidung“, sagte Roland Kroos.

Mittwoch kommt 1860 Stralsund

Bereits am Mittwoch geht es für die Greifswalder mit dem nächsten Testspiel weiter. Zu Gast im Greifswalder Volksstadion ist um 19 Uhr der Verbandsliga-Absteiger TSV 1860 Stralsund. Die Stralsunder treten in dieser Saison in der Landesliga-Ost an und treffen dort unter anderem auf die Reserve des Greifswalder FC.

Greifswalder FC: Nico Barz – Charbel Chougourou (46. Florian Schröder), Julian Rüh (46. John Berger), Arkadiusz Czarnecki, Dominik Krupa (46. Nick Lösel) - Ryo Miyazaki, Tom Selchow, Mike Bütterich, Tomasz Serweta – Tom Fraus (69. Fatlind Memaj), Maxim Banaskiewicz.

Mitmachen: #GABFAF-Adventskalender

Bundesliga-Tickets, Fußballschuhe, signierte Trikots und vieles mehr: Trage Dich hier ein und gewinne einen der 24 Preise. (mehr Infos)




Klicke hier Weiter und dann auf der nächsten Seite Absenden - und Du hast die Chance auf jeden der 24 Preise.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN