08. Dezember 2017 / 00:00 Uhr

Grimmener SV baut auf Heimvorteil

Grimmener SV baut auf Heimvorteil

Anja Krüger
Ostsee-Zeitung
Jonas Piechotka, hier gegen den TSV Friedland, verletzte sich in der Partie gegen Pastow schwer.
Jonas Piechotka, hier gegen den TSV Friedland, will mit dem Grimmener SV einen erfolgreichen Jahresabschluss gegen den Gnoiener SV feiern. © Anja Krüger
Anzeige

Fußball-Verbandsligist empfängt morgen Gnoien im letzten Spiel vor der Winterpause.

Anzeige
Anzeige

Die Verbandsliga-Fußballer des Grimmener SV wollen sich mit einem Erfolg in die Winterpause verabschieden. „Das Ziel ist ganz klar zu gewinnen“, sagt Trainer Burghard Schultz. Das Team habe sich gut auf den Gegner vorbereitet. Ab 13.00 Uhr gastiert morgen der Gnoiener SV in der Trebelstadt. „Vor dem Aufsteiger brauchen wir aber keine Angst zu haben“, sagt Schultz. Als ein Team, das schon den Tabellenersten schlagen konnte, sei auch an diesem Wochenende alles möglich für die Kicker des GSV.

Ein besonderes Spiel ist es für den Coach nicht. „Es ist zwar das letzte vor der Winterpause, doch das macht für mich keinen Unterschied. Immerhin haben wir bis zum Saisonende noch einige Fußball-Partien vor uns“, meint der Trainer. Derzeit stehen die Trebelstädter mit elf Punkten auf Rang 13. „Das ist keine Position, die wir uns wünschen“, betont Schultz. Die Gäste aus Gnoien haben zwar nur zwei Punkte mehr auf dem Konto, stehen damit aber schon auf Platz elf.

Für den Grimmener SV soll es auch noch weiter nach oben gehen. „Das Ziel war und ist ein einstelliger Tabellenrang“, meint der Coach. „Leider hat es sich im Verlauf der Saison so entwickelt, dass wir momentan gegen den Abstieg spielen. Aber dieser Aufgabe müssen wir uns jetzt annehmen.“

Mit Kampfgeist, großem Willen und den Fans im Rücken will der GSV morgen den nächsten Schritt machen, um erst einmal den Abstand zum Tabellenkeller zu vergrößern. Die Partie im Stadion (Werner-Seelenbinder-Straße) beginnt um 13.00 Uhr.

Hier #GABFAF-Supporter werden

Wir kämpfen für den Amateurfußball! Trage Dich kostenlos ein und Du bekommst unseren exklusiven Newsletter mit allem, was den Amateurfußball in Deutschland bewegt. Außerdem kannst Du jeden Monat 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein gewinnen und entscheidest mit, wofür #GABFAF sich als nächstes einsetzt.

ANZEIGE: 50% auf dein Jako Herbst-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN