09. Juli 2019 / 11:41 Uhr

Grimmener SV: Rainer Schmidt künftig Co-Trainer

Grimmener SV: Rainer Schmidt künftig Co-Trainer

Niklas Kunkel
Ostsee-Zeitung
Rainer Schmidt, hier mit Vizepräsident Christian Bockhahn, fungiert fortan als Co-Trainer beim Grimmener SV.
Rainer Schmidt, hier mit Vizepräsident Christian Bockhahn, fungiert fortan als Co-Trainer beim Grimmener SV. © Grimmener SV
Anzeige

Der 34-Jährige wird Cheftrainer Martin Walewski unterstützen. GSV bereitet sich auf zehnte Verbandsliga-Saison vor.

Anzeige
Anzeige

Grimmen. Die Verbandsliga-Fußballer des Grimmener SV haben in der vergangenen Woche die Vorbereitung für die kommende Saison aufgenommen. Mit Jonas Thesenvitz (VfL Bergen) und Rückkehrer Tom Müller waren die beiden offiziellen Neuzugänge mit von der Partie. Zusätzlich sollen die Nachwuchsspieler Lukas Ziems, Paul Rosolski, Eric Reinhauer, Justin Bunge, Niclas Wascher, Kilian Bläsing und Paul Zabel die Mannschaft unterstützen.

Unterdessen wird Chefcoach Martin Walewski Unterstützung erhalten. Rainer Schmidt, der seine aktive Laufbahn beendet hat, wird fortan als Co-Trainer fungieren. Er soll mithelfen, dass der GSV auch in seinem zehnten Verbandsliga-Jahr die Klasse hält.

Mehr zur Verbandsliga

Am vergangenen Wochenende waren die Grimmener auf in der Insel Ummanz (westlich von der Insel Rügen) im Trainingslager. Im Rahmen des Trips absolvierten die Trebelstädter auch einen Test gegen eine West-Rügen-Auswahl und gewann mit 5:2. Am kommenden Sonnabend (14 Uhr) bestreiten die GSV-Kicker beim Landesligisten FSV Blau-Weiß Greifswald ihr nächstes Testspiel.

Die wichtigsten Sommertransfers zur Saison 2019/20 in M-V

Frank Rohde schreit seine Freude nach dem 1:0 für den Greifswalder FC heraus. Zur Galerie
Frank Rohde schreit seine Freude nach dem 1:0 für den Greifswalder FC heraus. ©
Anzeige

ANZEIGE: 50% auf dein Winter-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Mecklenburg Vorpommern
Sport aus aller Welt