16. Mai 2021 / 14:55 Uhr

Grizzlys Möser noch aus deutschem Eishockey-WM-Aufgebot gestrichen

Grizzlys Möser noch aus deutschem Eishockey-WM-Aufgebot gestrichen

Jürgen Braun
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
Janik Möser von den Grizzlys Wolfsburg und Taylor Leier von den Adler Mannheim während des Spiels zwischen den Grizzlys Wolfsburg gegen die Adler Mannheim am 28.04.2021 in Wolfsburg, Deutschland. (Foto von Moritz Eden/City-Press GmbH)
Kurz vor der WM hinten runtergefallen: Grizzlys-Verteidiger Janik Möser durfte nicht mit nach Riga. © Grizzlys Wolfsburg/City-Press GmbH
Anzeige

Nur ein Akteur der Grizzlys Wolfsburg hat die Reise mit der deutschen Nationalmannschaft zur Eishockey-WM angetreten. Janik Möser fiel kurz vor dem Abflug dem letzten Cut zum Opfer.

Das ist schade: Janik Möser wird voraussichtlich nicht bei der Eishockey-Weltmeisterschaft für Deutschland spielen. Der Abwehrspieler der Grizzlys Wolfsburg wurde beim letzten Cut kurz vor dem Abflug am Samstag nach Riga genau wie einige weitere DEB-Akteure noch aus dem Aufgebot gestrichen. Erst einige Tage zuvor hatten sich die Wolfsburger Dominik Bittner und Möser ins Vorbereitungsquartier nach Nürnberg auf den Weg gemacht. Sollte Möser nicht noch als Nachrücker angefordert werden, bleibt damit sein Abwehrkollege Bittner der einzige Grizzly im DEB-Team bei der A-Weltmeisterschaft.

Anzeige

Das Turnier wird vom 21. Mai bis zum 6. Juni in der lettischen Hauptstadt ausgetragen. Deutschland spielt in Gruppe B, startet mit der Partie gegen Italien am 21. Mai ins Turnier. Kanada, die USA, Finnland und die Gastgeber sowie Kasachstan und Norwegen sind weitere Kontrahenten in der Gruppenphase.