15. März 2019 / 12:26 Uhr

Grizzlys Wolfsburg: Das sagen Spieler über Cortina

Grizzlys Wolfsburg: Das sagen Spieler über Cortina

Jürgen Braun
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
Foto; Boris Baschin, Wolfsburg,SPORT, Geschäftsstelle Grizzlys Wolfsburg, Eishockey, Pressekonferenz, Vorstellung des neuen Trainers Pat Cortina
Kennen sich lange: Grizzlys-Manager Charly Fliegauf und Wolfsburgs neuer Coach Pat Cortina (r.). © Boris Baschin
Anzeige

Großer Jubel brandete bei weitem nicht bei allen Wolfsburger Eishockey-Fans auf, als der Name Pat Cortina als neuer Coach ins Gespräch kam. Am Donnerstag wurde die Verpflichtung des Ex-Nationaltrainers von den Grizzlys bestätigt. Spieler, die ihn kennen, sind überzeugt von ihm.

Anzeige
Anzeige

Furchner findet Cortina gut

Die mit dem DEB-Team verpatzte Olympia-Quali für 2014 hängt Pat Cortina offenbar nach. Die Fans scheinen skeptisch gegenüber dem neuen Trainer des Wolfsburger Eishockey-Erstligisten zu sein. Spieler, die ihn kennen oder beobachten, sind begeistert. Grizzlys-Kapitän Sebastian Furchner sagt: „Seine Verpflichtung finde ich sehr gut.“
Als Cortinas Name, der schon länger die Runde machte, von Moderator Stephan Hox bei der Saison-Abschlussparty am vergangenen Sonntag in einer Frage an Manager Charly Fliegauf genannt worden war, gab es deutlich hörbare Unmutsbekundungen.

In den sozialen Medien gab es einige negative Stimmen, in einer stark frequentierten Umfrage des SPORTBUZZERS die vor Bekanntgabe der Verpflichtung des neuen Trainers begann, hielten 55 Prozent der Abstimmenden den neuen Coach nicht für den richtigen, rund 25 Prozent waren unentschlossen, 20 Prozent sahen einer Verpflichtung erfreut entgegen. Ob sich am Meinungsbild kurzfristig noch etwas ändert? "

Ist Cortina der Richtige? Umfrage

Mehr anzeigen

Einstiger Topscorer Ulmer sagt: "Er ist fair"

Wolfsburger Spieler, die Cortina kennen, halten viel von ihm. Jason Ulmer etwa war nach seinem Weggang aus Wolfsburg 2011 zu den Münchnern gegangen, hatte ihn dort zwei Spielzeiten. „Ich mochte ihn“, so Wolfsburgs Topscorer der Saison 2008/09. „Ich bin in Münchens zweitem DEL-Jahr hingekommen, wir waren noch ein Low-Budget-Team, haben bis zum Schluss um einen Play-Off-Platz mitgekämpft.“ Ulmer fügt hinzu: „Er ist ein guter Trainer, ein guter Typ. Und er ist fair.“ Überzeugt ist natürlich auch Wolfsburgs Manager Charly Fliegauf. Als General Manager des DEB konnte Fliegauf Cortinas Arbeit beim Nationalteam 2014/15 gut beobachten.

Mehr zu den Grizzlys Wolfsburg

Aubin lobt: "Ein positiver Typ"

Ähnlich sieht es Brent Aubin, der vor seinem Wechsel nach Wolfsburg unter Cortina in München gespielt hatte. Der Torjäger glaubt: „Pat ist gut für unsere Mannschaft, er kennt die Liga, kennt alle Spieler, weiß, in welchen Rollen sie erfolgreich agieren können.“ Wichtig sei auch: „Seine Tür ist immer offen, wir sind als Mannschaft eine Familie, das darf den Grizzlys nicht verloren gehen. Er ist ein Typ, der den Spielern ein gutes Gefühl geben kann, ein positiver Typ, ein guter Kommunikator.“

Pat Cortina: Der neue Trainer der Grizzlys Wolfsburg bei seiner Vorstellung in der Eis-Arena. Zur Galerie
Pat Cortina: Der neue Trainer der Grizzlys Wolfsburg bei seiner Vorstellung in der Eis-Arena. ©

Furchner: Immer eine Handschrift zu erkennen

Auch Routinier Furchner ist angetan: „Er passt zu uns, lebt vor, was er verlangt. Er wird uns klare Strukturen vorgeben“, so der Kapitän. „Ich habe mit einigen Leuten über ihn geredet und ich habe ja auch selbst gesehen: Man hat bei seinen Teams immer eine Handschrift erkannt.“