12. Januar 2021 / 12:59 Uhr

Grizzlys Wolfsburg: Durchstarter Valentin Busch verlängert bis 2023

Grizzlys Wolfsburg: Durchstarter Valentin Busch verlängert bis 2023

Jürgen Braun
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
copy of Valentin Busch von den Grizzlys Wolfsburg und Alex Trivellato von den Krefeld Pinguinen wŠhrend des Spiels zwischen die Grizzlys Wolfsburg gegen die Krefeld Pinguine am 20.12.2020 in Wolfsburg, Deutschland. (Foto von Moritz Eden/City-Press GmbH)
Neuer Vertrag bis 2023: Valentin Busch (l.) hat sich zuletzt bei den Grizzlys Wolfsburg in den Vordergrund gespielt. © Grizzlys Wolfsburg/City-Press GmbH
Anzeige

Erste Vertragsverlängerung der Saison bei den Grizzlys Wolfsburg: Der Eishockey-Erstligist bindet Valentin Busch (gerade 23 geworden) bis 2023.

Anzeige

Vertragsverlängerung bei den Grizzlys Wolfsburg - der Eishockey-Erstligist bindet eines seiner Top-Talente: Valentin Busch (23) hat seinen am Saisonende auslaufenden Vertrag bis 2023 verlängert.

Anzeige

Busch, 2018 von den Nürnberg Ice Tigers zum Wolfsburger DEL-Klub gekommen, hatte sich in seinen ersten beiden Jahren in Wolfsburg stetig entwickelt, wobei er das erste Jahr noch zur Hälfte bei Zweitligist Kassel Huskies als Förderlizenzspieler verbracht hatte. Den ersten größeren Sprung machte er zum Ende der vergangenen Saison. Er konservierte seine Form, hat offensichtlich in der langen Corona-Pause gut gearbeitet und war in den ersten Saisonspielen einer der besten Akteure. Er scorte gut (zwei Tore, drei Vorlagen), die Plus-Minus-Bilanz mit +4 ist die beste aller Grizzlys.

Der Sprung war auch nötig, weil die aktuelle Saison eine entscheidende ist - nämlich die letzte als U23-Akteur. Er war zuletzt auf einem guten Weg, bekam viel Lob von seinen Mitspielern, lobte aber auch die Hilfe, die der Flügelstürmer vom erfahrenen Außen Spencer Machacek und vom ebenso routinierten Mittelstürmer Garret Festerling erhielt.

„Ich bin sehr glücklich, dass es mit der Vertragsverlängerung geklappt hat. Die Trainer schenken mir viel Vertrauen, worüber ich sehr froh bin. Ich möchte mich hier bei den Grizzlys weiterhin entwickeln und in der einen oder anderen Situation auf dem Eis vielleicht noch mehr Verantwortung übernehmen“, so Busch in der Pressemitteilung der Grizzlys.

„Es ist schön zu sehen, dass sich Buschi durch intensive Arbeit in den letzten Jahren selbst belohnt und mittlerweile ein fester Bestandteil unserer Mannschaft ist. Es war kein einfacher Weg für ihn, aber er hat sich durch harte und intensive Arbeit durchgebissen und sich einen Platz in der Mannschaft erarbeitet. Er hat sehr gute Anlagen, sowohl im technischen als auch im läuferischen Bereich. Wir sehen nach wie vor noch Potential in seiner sportlichen Entwicklung und freuen uns auf die nächsten zwei gemeinsamen Jahre mit ihm“, so Manager Charly Fliegauf.