29. Juli 2014 / 22:07 Uhr

Grone besiegt Bovenden mit 5:0

Grone besiegt Bovenden mit 5:0

Eduard Warda
SPORTBUZZER-Nutzer
Einseitige Sache am Rehbach: Der FC Grone schlägt den Bovender SV mit 5:0. USER-BEITRAG
Einseitige Sache am Rehbach: Der FC Grone schlägt den Bovender SV mit 5:0. © Heller
Anzeige

Sparta und Hagenberg trennen sich beim Sparkasse-Göttingen-Cup mit 2:2

Anzeige

Grone. Nach einer Enttäuschung im Auftaktspiel des Sparkasse-Göttingen-Cups ist dem Mitveranstalter beim Vorbereitungsturnier ein Befreiungsschlag gelungen: In den Partien am gestrigen Dienstagabend setzte sich in der Sputnik’s-Sportshop-Gruppe im Duell des neuen Klubs des Trainers Jelle Brinkwerth gegen seinen alten der FC Grone mit 5:0 (3:0) gegen den Bovender SV durch. Damit hat es Mitveranstalter Grone wieder in eigener Hand, das Viertelfinale zu erreichen. Im zweiten Spiel trennten sich Sparta und Grün-Weiß Hagenberg mit 2:2 (0:1).

Anzeige

FC Grone – Bovender SV 5:0 (3:0). "Ganz ehrlich: So richtig kann ich mich nicht freuen, denn immerhin haben die Jungs vor zwei Wochen für mich noch alles gegeben", sagte FC-Trainer Brinkwerth. In der Begegnung zweier Bezirksligisten fiel der Groner Sieg etwas zu hoch aus. - Tore: 1:0 Jamal (20.), 2:0 Huck (27.), 3:0 Jamal (32.), 4:0 Schröder (75.), 5:0 R. Weiss (89.).

Sparta – GW Hagenberg 2:2 (0:1). Der Kreisligist konnte gegen den Bezirksligisten nach einer 1:0-Führung erst in der 89. Minute zum 2:2-Endstand ausgleichen. Neuzugang Alessandro Majer sah Gelb-Rot. - Tore: 0:1 Bilge, 1:1 ET, 2:1 Mansoor, 2:2 Stehl.