03. Juli 2022 / 19:59 Uhr

"Großes Fußballfest" steht bevor: DFB-Frauen beziehen EM-Quartier in London-Brentford

"Großes Fußballfest" steht bevor: DFB-Frauen beziehen EM-Quartier in London-Brentford

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Die deutschen Fußballerinnen um Almuth Schult und Alexandra Popp sind in ihrem EM-Quartier angekommen.
Die deutschen Fußballerinnen um Almuth Schult und Alexandra Popp sind in ihrem EM-Quartier angekommen. © dpa
Anzeige

Die deutsche Fußballnationalmannschaft der Frauen ist am Sonntag in ihrem EM-Quartier in London-Brentford angekommen. Schon am kommenden Freitag steht das erste Gruppenspiel an.

Trotz des Chaos auf vielen europäischen Flughäfen sind die deutschen EM-Fußballerinnen am Sonntag pünktlich in London-Brentford angekommen. Nach einem Charterflug von Frankfurt/Main stieg Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg um 17.20 Uhr (Ortszeit) als Erste der Delegation am Hotel aus dem Bus. "Ich glaube, dass dieses Turnier noch mal eine andere Dimension hat. England hat große Dinge auf die Beine gestellt", sagte FC Bayern-Profi Linda Dallmann vor der am Mittwoch beginnenden Europameisterschaft.

Anzeige

Auch Abwehrspielerin Kathrin Hendrich vom VfL Wolfsburg geht davon aus, "dass es ein großes Fußballfest werden wird. Wir können es kaum erwarten, dass es in ein paar Tagen richtig losgeht." Am Montag steht das erste Training für den Rekord-Europameister aus Deutschland an, am Freitag (21 Uhr/ZDF) das erste Gruppenspiel gegen Dänemark. Weitere Vorrundengegner sind Spanien (12. Juli) und Finnland (16. Juli).

Die Spielerinnen belegen in ihrer Unterkunft einen eigenen Flügel, da auch andere Gäste im Hotel wohnen. Zu den Corona-Maßnahmen innerhalb des DFB-Teams gehören Einzelzimmer-Belegung und Maskenpflicht in geschlossenen Räumen.

[Anzeige] Kein Bundesliga-Spiel verpassen: Checke hier die aktuellen Streaming-Angebote von WOW/Sky und DAZN.