19. Oktober 2021 / 18:02 Uhr

Grün und weiß, ein Leben lang: FSV Brandis feiert 100-jähriges Jubiläum

Grün und weiß, ein Leben lang: FSV Brandis feiert 100-jähriges Jubiläum

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
100 Luftballons, einer für jedes Jahr: die Historie des Vereins ist stattlich.
100 Luftballons, einer für jedes Jahr: die Historie des Vereins ist stattlich. © Frank Mittag
Anzeige

Der FSV Brandis hat bei goldenem Herbstwetter kürzlich ein komplettes Wochenende sein 100-jähriges Bestehen gefeiert. Die Besucher bestaunten dabei nicht nur die Spiele von den Kleinsten bis hin zu den Herren, sondern auch die Ausstellung zur Vereinsgeschichte.

Brandis. Auf dem Sportplatz „Freundschaft“ stand bei goldenem Herbstwetter kürzlich ein komplettes Wochenende ganz im Zeichen der Jubiläumsfeier zu 100 Jahren Fußball beim FSV Brandis. Eröffnet wurde das kleine Festprogramm am Samstag mit einer Darbietung der jüngsten Kicker des Vereins, die in einer stimmungsvollen Choreographie ihre ganze Freude am Fußballsport zum Ausdruck brachten. Danach fanden die Spiele in den Altersklassen F-, E-, D1- und D2-Junioren statt, zu denen sich die Brandiser Teams jeweils eine Gastmannschaft eingeladen hatten. Es wurde dabei in drei Spielen zu je 25 Minuten der Sieger ermittelt.

Anzeige

Bei der F-Jugend musste nach ausgeglichener Bilanz von 4:4 Punkten und 9:9 Toren (Brandis gegen Burkartshain 2:2, 6:4, 1:3) am Ende die Lotterie vom Neunmeterpunkt entscheiden.

Mehr aus Nordsachsen

Die Minis des TSV Burkartshain hatten dort mit 4:3 die Nase vorn und gewannen somit die Goldmedaillen. Das Duell der E-Jugend zwischen dem FSV Brandis und dem SV Lok Engelsdorf entschieden die Gastgeber mit 7:1 Punkten für sich (Brandis gegen Engelsdorf 6:0, 6:1, 3:3). Auf dem D-Jugend-Halbfeld setzte sich die D1 der SpG Partheland/Brandis mit 9:0 gegen die SpG Naunhof/Belgershain (4:0, 4:1, 3:0) klar durch. Die Engelsdorfer Lok-Kicker bezwangen die D2 des FSV Brandis mit 6:3 Punkten (0:1, 4:2, 1:0).

Bei der Siegerehrung wurden die von der Stadt Brandis gestifteten Erinnerungsmedaillen in Gold und Silber verliehen. Die dann folgende Pause, die durch die kurzfristige, krankheitsbedingte Absage des A-Jugend-Punktspieles FSV Brandis gegen Frankenhain/Flößberg/Frohburg entstanden war, konnte für die kleinen Besucher mit Torwandschießen, Hüpfburg oder gemischten Fußballspielen überbrückt werden. Vor dem Spiel der Brandiser Männer gegen den SV Blankensee wurden mit dem amtierenden FSV-Präsident Günter Kögler und Schiedsrichterlegende Peter Keßler zwei Urgesteine des Brandiser Fußballs für ihr Lebenswerk mit der Goldenen Ehrennadel des sächsischen Fußballverbandes ausgezeichnet.

Anzeige

Geschichte vom Brandiser Fußball

Bevor die Herrenteams zusammen mit den Kickern der Bambini und F-Jugend aufs Spielfeld liefen, stiegen noch 100 Luftballons in den Vereinsfarben Grün und Weiß in den blauen Himmel. Das Spiel der Männer endete zwischen dem Gastgeber und den sympathischen Gästen aus der Kreisliga Vorpommern-Greifswald am Ende 5:5-Unentschieden.

Mit einem solchen Resultat ließ es sich im Festzelt dann bis tief in die Nacht hinein sehr gut gemeinsam feiern und die Freundschaft vertiefen. An beiden Tagen war die Ausstellung „100 Jahre – Die Geschichte vom Brandiser Fußball“, präsentiert von Frank Mittag, ein großer Publikumsmagnet. Die Besucher bestaunten die gesammelten Dokumente und Bilder von 1921 bis heute, die ehemaligen Brandiser Spieler schwelgten in Erinnerungen an ihre aktive Fußballzeit, trafen sich so nach langer Zeit mal wieder im Sportlerheim. Für das leibliche Wohl sorgte das Sportlerheim mit Leckerem vom Grill und die Eltern der E- und D2-Jugend im Festzelt mit Kaffee und selbst gebackenem Kuchen. Sogar eine 100-Jahre-Fußball-Torte wurde feierlich angeschnitten.

Stöbern in alten Dokumenten: Die Ausstellung zur FSV-Geschichte weckt starkes Interesse.
Stöbern in alten Dokumenten: Die Ausstellung zur FSV-Geschichte weckt starkes Interesse. © Frank Mittag

Am Sonntag fand die Veranstaltung mit einem gemischten Großfeldspiel der D1 und C-Jugend SG Partheland/FSV Brandis (Team rot gegen gelb 6:4 n.E.) und einem Frühschoppen im Sportlerheim ihren Ausklang. 100 Jahre sind geschafft, nun liegt es an den folgenden Generationen, in wie weit sich die Geschichte des Brandiser Fußballsports fortsetzt. Ein Blick in die Fußball-Glaskugel wäre da mehr als interessant.

[Anzeige] Kein Bundesliga-Spiel verpassen: Checke hier die aktuellen Streaming-Angebote von WOW/Sky und DAZN.