29. Dezember 2018 / 23:25 Uhr

GT-SPORTBUZZER Cup: SVG Göttingen souverän – RSV Geismar-Göttingen 05 überrascht

GT-SPORTBUZZER Cup: SVG Göttingen souverän – RSV Geismar-Göttingen 05 überrascht

Jan-Philipp Brömsen
Göttinger Tageblatt
Spannende Partien gab es auch am zweiten Vorrundentag des GT-SPORTBUZZER-Cup 2018
Spannende Partien gab es auch am zweiten Vorrundentag des GT-SPORTBUZZER-Cup 2018 © Filip Donth
Anzeige

Zweiter Vorrundentag in der Sparkassen-Arena beendet. Endrunde am Sonntag.

Anzeige
Anzeige

Die Endrunden-Teilnehmer beim Hallenfußball-Turnier um den GT-SPORTBUZZER Cup 2018 stehen fest: Am Sonnabend lösten sechs weitere Teams die Tickets für den Finaltag am Sonntag.

Bereits am Freitag hatten sich Titelverteidiger FC Grone, der Bovender SV, Eintracht Northeim, der SV Rotenberg, der TSV Bremke/Ischenrode und der FC Sülbeck/Immensen für die Endrunde qualifiziert. Am Sonnabend zogen die SVG Göttingen, GW Hagenberg, der RSV Geismar-Göttingen 05, der SC Hainberg, die U19/U23 des FC Eintracht Northeim und der SC Leinefelde.

Die SVG Göttingen entschied die Spiele in der REWE-Gruppe ohne Spektakel, aber durchaus souverän für sich. Zum Auftakt setzte sich der Anwärter auf den Pokalgewinn mit 4:2 gegen Bezirksligist SV Groß-Ellershausen/Hetjershausen durch. Es folgten ein 3:1-Erfolg über GW Hagenberg und ein 4:0-Sieg gegen den TSV Dramfeld, der punktlos als Tabellenletzter ausschied. Interessante Randnotiz: Sein Debüt bei den Schwarz-Weißen feierte Yannik Broscheit, der vom SC Hainberg zur SVG gewechselt ist, vorerst allerdings nur für Freundschaftsspiele spielberechtigt ist. Den zweiten Platz in der REWE-Gruppe sicherte sich etwas überraschend Kreisligist GW Hagenberg, der das entscheidende Spiel gegen Bezirksligist SV Groß Ellershausen/Hejershausen mit 3:0 gewann.

RSV 05 mit starker Leistung

In der GÖStrom-Gruppe überraschte Kreisligist RSV Geismar-Göttingen 05, der die Gruppe als Tabellenerster für sich entschied. Mit den torgefährlichen Zwillings-Brüdern Daniel und Patrick Jühne schoss der RSV zunächst den FC Gleichen, der ohne Punkte am Tabellenende landete, mit 9:0 ab – der bislang höchste Sieg im Turnierverlauf. Gegen Landesligist SC Hainberg sicherte sich Geismar dann in einer engen Partie in der Schlussminute durch einen weiteren Treffer von Daniel Jühne den zweiten Sieg im zweiten Spiel (1:0). Im letzten Gruppenspiel gegen Bezirksligist Sparta Göttingen gewannen die 05er 4:1 – erneut trafen die Jühne-Brüder. Als zweite Mannschaft aus der GÖStrom-Gruppe ist Landesligist SC Hainberg am Finaltag vertreten.

Nachdem die Oberliga-Herren des FC Eintracht Northeim bereits am Freitag in die Endrunde eingezogen sind, hat auch die U19/U23-Mixed-Mannschaft der Eintracht den Sprung in die Endrunde geschafft. In der Expert HERFAG-Gruppe behaupteten sich die Northeimer gegen die SG Elliehausen/Esebeck (2:1), die punktlos aus dem Turnier ausschied, sowie gegen den SV Grün-Weiß Siemerode aus Thüringen (2:1). Im letzten Spiel des Tages unterlagen die Northeimer zwar dem SC Leinefelde mit 2:3, der sich damit den Gruppensieg sicherte. Doch der zweite Platz war der Eintracht nicht mehr zu nehmen.

Am morgigen Sonntag werden in vier Gruppen, in denen je drei Mannschaften gegeneinander antreten und nur der Gruppenerste weiterkommt, ab 17 Uhr die Halbfinalisten ermittelt.

Mehr zum GT-SPORTBUZZER-CUP 2018

ANZEIGE: Hoodie und T-Shirt mit deinem Vereinsnamen! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Göttingen/Eichsfeld
Sport aus aller Welt