03. Oktober 2019 / 08:00 Uhr

Guilavoguis Rückkehr: "Das ist für mich ein Moment voller Emotionen"

Guilavoguis Rückkehr: "Das ist für mich ein Moment voller Emotionen"

Engelbert Hensel, Marcel Westermann
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
Josuha Guilavogui kehrt mit dem VfL Wolfsburg zu seinem Jugendverein zurück.
Freut sich aufs Duell mit dem Ex-Verein: Josuha Guilavogui, der Kapitän des VfL Wolfsburg. © imago images/PanoramiC
Anzeige

Am Donnerstagabend (18.55 Uhr, live bei DAZN) trifft Josuha Guilavogui in St. Etienne auf seinen Jugendverein. Am Mittwochabend war der Kapitän des VfL Wolfsburg ein gefragter Mann, bei der Pressekonferenz vor dem Europa-League-Spiel drehte sich fast alles um seine Rückkehr.

Anzeige
Anzeige

Der VfL Wolfsburg am Donnerstagabend in der Europa League bei Krisen-Klub AS St. Etienne - seit Wochen schon freut sich Josuha Guilavogui auf dieses Duell mit dem französischen Erstligisten. Total nachvollziehbar, denn der VfL spielt bei Guilavoguis Jugendverein. "Klar wissen wir, dass das hier für Josh ewas Besonderes ist. Wir werden unseren Teil dazu beitragen, dass wir hoffentlich mit einem Sieg nach Hause fliegen werden", meinte Oliver Glasner, des Wolfsburger Fußball-Bundesligisten.

"Für mich ist das ein super Moment, wieder hierher zu kommen - ich bin hier groß geworden", schwelgte Guilavogui in Erinnerungen. Als er mit dem Auto zur Pressekonferenz gefahren wurde, "bin ich an meiner ehemaligen Schule vorbeigefahren. Ich habe dem Fahrer sagen können, welchen Weg er nehmen soll, damit es viel schneller geht." Viel schneller zum Stadion. "Das Stadion hat sich ein bisschen verändert, dennoch ist das für mich jetzt ein Moment voller Emotionen. Ich dachte eigentlich nicht, dass ich hier irgendwann mal wieder auf dem Rasen stehen werde."

Der Franzose Josuha Guilavogui begann seine fußballerische Laufbahn in Toulon, wechselte 2005 in die Jugenabteilung des AS Saint-Étienne und wurde ab 2008, mit 18 Jahren, an die Profimannschaft des französischen Erstligisten herangeführt. Unter Trainer Alain Perrin kam er 2009 zwar zu seinem Debüt in der Ligue A, wurde danach allerdings nur noch selten in den Kader berufen. Zur Galerie
Der Franzose Josuha Guilavogui begann seine fußballerische Laufbahn in Toulon, wechselte 2005 in die Jugenabteilung des AS Saint-Étienne und wurde ab 2008, mit 18 Jahren, an die Profimannschaft des französischen Erstligisten herangeführt. Unter Trainer Alain Perrin kam er 2009 zwar zu seinem Debüt in der Ligue A, wurde danach allerdings nur noch selten in den Kader berufen. ©
Anzeige

Übrigens: Tipps, wie man St. Etienne knacken kann, wollte der Österreicher von Guilavogui jedoch nicht haben. "Wir haben weniger über den Gegner gesprochen, weil ich Josh nicht in die Situation bringen wollte, dass er Freunde und lange Weggefährten ausfragt und Interna weitergibt", so Glasner, der Guilavogui beim Wiedersehen mit seinem Ex-Verein im Mittelfeld und nicht in der Abwehr aufbieten dürfte. "Ich bin froh, dass wir mehrere Spieler haben, die auf mehreren Positionen einsetzbar sind, weil wir jetzt den einen oder anderen Ausfall zu beklagen haben", sagte der Trainer.

In der Abwehr oder im Mittelfeld? Guilavogui ist's egal, wo er bei seiner Rückkehr nach St. Etienne spielt. "Für mich ist es keine Strafe, in der Abwehr zu spielen. Der Erfolg des Teams ist am Wichtigsten. Ich bin der Kapitän und muss ein Vorbild sein", so Wolfsburgs Nummer 23. Guilavogui weiß, dass sein Ex-Verein in größten Schwierigkeiten steckt. Trainer Ghislain Printant steht nach dem Fehlstart in der Liga (St. Etienne ist Vorletzter) vor dem Aus. "Aber trotzdem ist das eine gute Mannschaft. Sie haben eine gute Achse. Um Vertrauen zu gewinnen, ist ein Sieg gegen uns für sie sehr wichtig. Für uns ist der auch wichtig, wir haben viel Vertrauen in uns und hoffen, dieses Spiel gewinnen zu können."

VfL Wolfsburg: Das sind die zehn größten Europa-Spiele!

VfL Wolfsburg: Die zehn größten Europa-Spiele! Zur Galerie
VfL Wolfsburg: Die zehn größten Europa-Spiele! ©

Acht Jahre lang hatte der VfL-Publikumsliebling beim einstigen Top-Team aus Europa gespielt. In St. Etienne fühlte er sich heimisch, erlebte viel: Profidebüt, Pokalsieg 2013. Und nun diese Rückkehr - eine, bei der auch die etwa rund 600 mitgereisten VfL-Fans dem Franzosen die Daumen drücken werden, damit es nach dem 3:1 zum Auftakt der Europa League gegen den FC Olexandrija nun den zweiten Sieg auf Europas Fußball-Bühne gibt. Tipps für die Wolfsburger Fans, wo sie denn einen möglichen Sieg feiern könnten - da musste Guilavogui passen. "Ich war ja länger nicht mehr hier", meinte der stets gut gelaunte Mittelfeldspieler. "Meine Aufgabe ist es, die drei Punkte zu holen. Und wenn wir die haben, werden auch die Fans gut drauf sein."

Alle Bundesliga-Profis des VfL Wolfsburg im Check: Hier geht's zum neuen SPORTBUZZER-Status!

Mehr zum VfL Wolfsburg
Hier #GABFAF-Supporter werden

Wir kämpfen für den Amateurfußball! Trage Dich kostenlos ein und Du bekommst unseren exklusiven Newsletter mit allem, was den Amateurfußball in Deutschland bewegt. Außerdem kannst Du jeden Monat 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein gewinnen und entscheidest mit, wofür #GABFAF sich als nächstes einsetzt.

ANZEIGE: 50% auf dein Jako Herbst-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN