17. April 2021 / 00:37 Uhr

Guilherme Lima schließt sich dem Rostocker FC an

Guilherme Lima schließt sich dem Rostocker FC an

Johannes Weber
Ostsee-Zeitung
Guilherme Lima bringt eine Hereingabe in den Schweriner Sechzehner.
Kann auf der Außenbahn für viel Belebung sorgen: Guilherme Lima. © Johannes Weber
Anzeige

Den Brasilianer zieht es nach vier Jahren weg vom Verbandsligisten FC Anker Wismar. Beim Rostocker FC hat Guilherme Lima einen Zweijahresvertrag unterschrieben.

Anzeige

Der Rostocker FC hat seinen ersten Neuzugang für die kommende Saison eingetütet. Guilherme Lima wird sich dem Fußball-Oberligisten anschließen. Der Brasilianer wechselt vom Verbandsligisten FC Anker Wismar an den Damerower Weg. Beim FCA hatte Lima zuletzt vier Jahre gekickt und 81 Pflichtspiele (14 Tore) absolviert..

Anzeige

Beim RFC wurde der offensive Außenbahnspieler mit einem Zweijahresvertrag ausgestattet. Der 28-Jährige trifft beim Traditionsklub einige bekannte Gesichter. Im Januar 2016 wurde Lima von Christopher Stoll vom FC Stahl Brandenburg zum Malchower SV geholt. Stoll war damals MSV-Coach und ist seit vergangenem Jahr der Sportliche Leiter beim Rostocker FC.

Das sind die Torschützenkönige seit 2009 in der NOFV-Oberliga Nord:

Saison 2008/09: Benjamin Gaudian (TSG Neustrelitz) - 19 Tore in 29 Spielen Zur Galerie
Saison 2008/09: Benjamin Gaudian (TSG Neustrelitz) - 19 Tore in 29 Spielen ©

Nach dem halben Jahr in Malchow, kickte Lima in der Saison 2016/17 für den FC Hansa II und zog dann weiter zum FC Anker. Seit mehreren Jahren lebt der dribbelstarke Südamerikaner mit seiner Freundin Bruna in Rostock. Beim RFC trifft er unter anderem mit Robert Grube und Kevin Mbengani auf einige Weggefährten aus vergangenen Spielzeiten. "Die Eingewöhnung dürfte mir nicht schwer fallen, weil ich mehrere Spieler persönlich kenne", wird Lima auf der Facebook-Seite des RFC zitiert. Er wollte sich bei seinem Noch-Klub FC Anker für "eine tolle Zusammenarbeit" bedanken. In der laufenden Saison erzielte der Offensivmann zwei Treffer in sechs Ligapartien für die Wismarer.



N'Diaye bleibt zwei weitere Jahre

Unterdessen verlängerte der Rostocker FC den Vertrag mit Angreifer Djibril N'Diaye. Der Senegalese hat einen Kontrakt bis zum 30. Juni 2023 unterschrieben. Seinen Tor-Instinkt konnte N'Diaye nach seinem Wechsel im vergangenen Sommer weg von der TSG Neustrelitz beim RFC noch nicht unter Beweis stellen. Den Angreifer warf im September ein Bruch der Kniescheibe für mehrere Monate zurück. Nach seiner Reha ist der 31-Jährige mittlerweile wieder komplett genesen.

Tipp: Die komplette SPORTBUZZER-Berichterstattung zur EM 2021 findest Du auch in der superschnellen EM-App von Toralarm. Und folge gerne @sportbuzzer auf Instagram!