21. November 2019 / 14:23 Uhr

Günter Netzer verteidigt "unterschätzten" Hasan Salihamidzic - Lob an FC Bayern für Flick-Beförderung

Günter Netzer verteidigt "unterschätzten" Hasan Salihamidzic - Lob an FC Bayern für Flick-Beförderung

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Günter Netzer hat Sportdirektor Hasan Salihamidzic und Interimstrainer Hansi Flick gelobt.
Günter Netzer hat Sportdirektor Hasan Salihamidzic und Interimstrainer Hansi Flick gelobt. © imago images/Wiechmann/Sven Simon
Anzeige

Günter Netzer ist eine Legende des deutschen Fußballs. Sein Wort hat auch neun Jahre nach seinem Abschied als TV-Experte in der ARD noch immer Gewicht. Die Gladbach-Ikone findet im Gespräch mit "Sport 1" nun lobende Worte für den FC Bayern. Vor allem den oft kritisierten Sportdirektor Hasan Salihamidzic verteidigt Netzer vehement.

Anzeige
Anzeige

Hasan Salihamidzic hat es nicht leicht als Sportdirektor des FC Bayern München: Immer wieder gerät der 42-Jährige bei den Fans in die Schusslinie. Erst zuletzt kritisierten einige Mitglieder während der Jahreshauptversammlung des FCB Salihamidzic so scharf, dass Ehrenpräsident Uli Hoeneß auf der anschließenden Pressekonferenz der Kragen platzte. Schon zuvor rief Hoeneß sogar in der TV-Sendung "Doppelpass" an, um den künftigen Sportvorstand des FCB zu verteidigen. Jetzt erhält Hoeneß Unterstützung von einer Bundesliga-Legende. Günter Netzer hat Salihamidzic im Interview mit Sport1 deutlich in Schutz genommen.

50 ehemalige Bayern-Spieler und was aus ihnen wurde

Roque Santa Cruz, Bastian Schweinsteiger, Mario Götze: Was wurde aus den ehemaligen Spielern vom FC Bayern? Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt 50 Ex-Profis der Münchner – und was sie jetzt machen. Zur Galerie
Roque Santa Cruz, Bastian Schweinsteiger, Mario Götze: Was wurde aus den ehemaligen Spielern vom FC Bayern? Der SPORTBUZZER zeigt 50 Ex-Profis der Münchner – und was sie jetzt machen. ©
Anzeige

FC Bayern: Netzer von Salihamidzic überzeugt: "Da haben sie den richtigen Mann"

So glaube Netzer, dass Salihamidzic "unterschätzt" werde: "Ich habe mich oft genug mit ihm unterhalten und kann sagen: Er versteht den Fußball, er ist auf der Höhe des Geschehens", lobte Netzer. Dass der ehemalige bosnische Nationalspieler während seiner Amtszeit bei den Bayern einige unsouveräne öffentliche Auftritte hingelegt hat, stuft Netzer als unwichtig ein: "Was man an ihm kritisiert, sind Dinge, die nicht entscheidend für seine Arbeit sind. Die Arbeit, die er macht, ist sehr, sehr gut. Da haben sie den richtigen Mann", ist sich die Gladbach-Legende sicher.

Mehr vom SPORTBUZZER

Ebenfalls überraschend hoch im Kurs steht beim kürzlich 75 Jahre alt gewordenen Netzer Bayern-Interimstrainer Hansi Flick. Der Nachfolger des entlassenen Niko Kovac gewann seine ersten beiden Spiele gegen Olympiakos Piräus und Borussia Dortmund souverän. Erst kürzlich erteilte ihm FCB-Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge eine Job-Garantie bis mindestens zum Ende der Hinrunde. "Das ist eine hervorragende Lösung", schwärmte Netzer über die Flick-Beförderung. "Vor allem freue ich mich, dass sie in solch einer schwierigen Situation erfolgreich waren, als er das übernommen hat. Hansi Flick hat das nicht beeindruckt."

Die Karriere von Fußball-Ikone Günter Netzer in Bildern

Günter Netzer: Gladbach-Legende, Weltmeister, Erster deutscher Fußballer bei Real, HSV-Manager und TV-Experte - Der SPORTBUZZER zeigt seine Karriere in Bildern. Zur Galerie
Günter Netzer: Gladbach-Legende, Weltmeister, Erster deutscher Fußballer bei Real, HSV-Manager und TV-Experte - Der SPORTBUZZER zeigt seine Karriere in Bildern. ©

Netzer von Bayern-Trainer Flick begeistert: "Für den Augenblick ganz hervorragend"

Netzer ist sich sogar sicher, dass Flick einen Anteil daran habe, dass der Negativ-Trend der Bayern aufgehalten wurde: "Er hat seine Dinge gemacht, die er kann. Die Mannschaft hat das begriffen und ihn als Trainer angenommen. Das ist für den Augenblick ganz hervorragend."

Lobende Worte fand Netzer auch für Oliver Kahn, der zum neuen Jahr Mitglied des Bayern-Vorstands wird und zum Ende der Amtszeit Rummenigges am 31. Dezember 2021 das Amt des Vorstandsvorsitzenden übernehmen soll. "Es ist sehr gut, dass er eine Eingewöhnungszeit hat, um das zu erlernen", so Netzer. Den Sachverstand bringe Kahn schon von Natur aus mit: "Er kennt den Fußball in- und auswendig, kann Spieler beurteilen. Deswegen ist das natürlich eine gute Lösung", würdigte der Ex-Nationalspieler die Bayern-Entscheidung.

Rummenigge kündigt an: "Flick bleibt mindestens bis Weihnachten"
Mitmachen: #GABFAF-Adventskalender

Bundesliga-Tickets, Fußballschuhe, signierte Trikots und vieles mehr: Trage Dich hier ein und gewinne einen der 24 Preise. (mehr Infos)




Klicke hier Weiter und dann auf der nächsten Seite Absenden - und Du hast die Chance auf jeden der 24 Preise.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN