14. Juni 2021 / 10:54 Uhr

Güstrower SC: Jan Philipp Mack kommt für die Offensive

Güstrower SC: Jan Philipp Mack kommt für die Offensive

Johannes Weber
Ostsee-Zeitung
Jan Philipp Mack (r.) gegen Emilio Enzi (l.).
Jan Philipp Mack (r.) wechselt zum Güstrower SC. © 54°/Garve
Anzeige

Die Barlachstädter holen den Offensivspieler aus der U 19 des VfB Lübeck. Jan Philipp Mack spielte im Nachwuchs auch lange für Hansa Rostock.

Offensivtalent Jan Philipp Mack ist Neuzugang Nummer drei des Güstrower SC. Der Fußball-Verbandsligist verkündete am Wochenende den Transfer des 18-Jährigen. Mack spielte zuletzt für die A-Junioren des VfB Lübeck in der U-19-Regionalliga Nord. Vor ihm holten die Güstrower schon Robert Beinhorn (LSG Lüssow) und Jan Kastl (eigene 2. Mannschaft).

Anzeige

Viele Jahre wurde Mack im Nachwuchs des FC Hansa Rostock ausgebildet. Im Sommer 2017 entschied er sich zum VfB Lübeck in die U 17 zu wechseln. Richtig viel Spielpraxis konnte der Stürmer in den vergangenen beiden Spielzeiten nicht sammeln, die jeweils pandemiebedingt abgebrochen wurden.

Das sind die wichtigsten Transfers im kommenden Sommer in MV (Stand: 06. August 2021):

Justus Guth (zur TSG Neustrelitz), Matej Jazvic (zum MSV Pampow) und Stefan Voß (zum SFV Nossentiner-Hütte) sind nur einige von schon mehreren Transfers im MV-Amateurfußball. Zur Galerie
Justus Guth (zur TSG Neustrelitz), Matej Jazvic (zum MSV Pampow) und Stefan Voß (zum SFV Nossentiner-Hütte) sind nur einige von schon mehreren Transfers im MV-Amateurfußball. ©

Nun will sich Mack in seinem ersten Männerjahr in der Fußball-Verbandsliga behaupten. Beim GSC ist er nach eigenen Aussagen überzeugt, gut mit dem Verein zusammenzuarbeiten und eine erfolgreiche Saison zu spielen.