20. September 2020 / 17:45 Uhr

Guter Auftakt! Dynamo Dresdens U19 punktet in Hannover

Guter Auftakt! Dynamo Dresdens U19 punktet in Hannover

Jochen Leimert
Dresdner Neueste Nachrichten
Dynamos A-Jugend-Trainer Willi Weiße holte zum Saisonstart mit seiner Mannschaft einen Zähler.
Dynamos A-Jugend-Trainer Willi Weiße holte zum Saisonstart mit seiner Mannschaft einen Zähler. © Steffen Manig
Anzeige

Das Team von Trainer Willi Weiße erspielte sich in der niedersächsischen Landeshauptstadt ein verdientes 0:0-Unentschieden. Die beste Möglichkeit der Sachsen vergab Simon Gollnack, der freistehend das leere Tor verfehlte. 

Anzeige

Hannover/Dresden. Nachdem die U17 einen Tag zuvor mit einem 3:0 bei RB Leipzig in die neue Bundesliga-Saison gestartet war, hat am Sonntag auch die U19 der Schwarz-Gelben gepunktet. Bei Hannover 96 hielten die Kicker von Trainer Willi Weiße bis zum Ende das 0:0. Weißes Co-Trainer Andreas Trautmann resümierte nach dem Spiel: "Das war okay. In der ersten Halbzeit hatten wir die Hannoveraner etwas besser im Griff, da hätten wir in Führung gehen müssen, da fehlte mehrfach nicht viel, dass der Ball über die Linie ging.

Anzeige

In der zweiten Halbzeit war Hannover dann offensiver, hat ein paar Chancen mehr gehabt. Am Ende war das Ergebnis gerecht." Etwas ärgerte man sich bei Dynamo nach dem Abpfiff aber über die vergebene Chance von Simon Gollnack aus der zweiten Halbzeit: "Da hatte sich Ryan Don Naderi auf dem Flügel durchgesetzt, den Torwart ausgespielt und den Ball zurück auf Simon Gollnack gespielt, aber der rutschte aus. Das war ein Elfmeter ohne Torhüter aus acht Metern. Das war ein bisschen Pech."

Zufrieden waren die Dynamo-Trainer mit dem Einstand der beiden neuen Sechser Bennet Haffke (von RB Leipzig) und Mohamed Bekaj (Wacker Burghausen): "Sie haben sich eingefügt, ihre Aufgaben erfüllt. Eine Topleistung war das noch nicht, aber für das erste Spiel ganz okay. Da geht spielerisch noch mehr nach vorn." Zeigen können die Neuzugänge und der Rest der Mannschaft ihr Potenzial am kommenden Sonnabend wieder. Um 15 Uhr ist die U19 des Halleschen FC zu Gast im Ostragehege.

Dynamos U19: Maul - Schmidt, Schrewe, Alagic, Kühn - Haffke (86. Jacobi), Bekaj - Kang (62. Jiranek), Saalfrank (77. Harres) - Naderi (77. Scharfe), Gollnack