12. Januar 2021 / 21:55 Uhr

GW Siebenbäumen II holt Fabian Böttger aus Möhnsen zurück

GW Siebenbäumen II holt Fabian Böttger aus Möhnsen zurück

Volker A. Giering
Lübecker Nachrichten
Fabian Böttger wechselt von Borussia Möhnsen zu GW Siebenbäumen II
Fabian Böttger wechselt von Borussia Möhnsen zu GW Siebenbäumen II © Foto: Borussia Möhnsen/Facebook
Anzeige

Der A-Klassist geht so mit drei Torhütern in die neue Spielzeit 2021/22

Anzeige

Die Landesliga-Reserve von Grün-Weiß Siebenbäumen rüstet weiter personell auf. Nach Marcel Dittrich (FC Dornbreite II) und Hendrik König (Kronsforder SV) kehrt Fabian Böttger im Sommer nach einem Jahr zurück. Der 25-jährige Torwart kommt von Verbandsligist Borussia Möhnsen.

Anzeige
Mehr Sport aus der LN-Region

GWS-Trainer Marco Kalcher: "Der Kontakt zu Marco und vielen Spielern der Mannschaft ist in der vergangen Saison nie abgerissen"

Da Böttger seinen Lebensmittelpunkt wieder von Hamburg nach Labenz verlegt, hat sich der Wechsel laut GWS-Trainer Marco Kalcher angeboten. „Mein Wechsel im Sommer zurück nach Siebenbäumen ist keine Entscheidung gegen Borussia Möhnsen, sondern ist dem zeitlichen Aufwand geschuldet. Der Kontakt zu Marco und vielen Spielern der Mannschaft ist in der vergangen Saison nie abgerissen und so war der Wechsel zurück nach Siebenbäumen für mich eine naheliegende Sache. Ich freue mich sehr auf die Rückkehr zur Mannschaft und die neue Saison“, sagt der Rückkehrer.

Die Scorerrangliste des VfB Lübeck in der Drittligasaison 2020/21 (Stand: 13.01.2021)

Yannick Deichmann: 4 Tore, 2 Vorlagen.  Zur Galerie
Yannick Deichmann: 4 Tore, 2 Vorlagen.  ©

GW Siebenbäumen mit drei Torhütern in die neue Saison

Damit gehen die Siebenbäumener mit drei Torleuten in die kommende Saison 2021/22 in der Kreisklasse A. Zuvor hatten bereits Florian Elsner und Sven Agreen aus dem aktuellen Kader für ein weiteres Jahr zugesagt. „Damit haben wir einen Kader von 25 Spielern, wobei der eine oder andere Spieler nicht regelmäßig zur Verfügung steht“, sagt Kalcher dem LN-Sportbuzzer. In Möhnsen war Böttger ohne Spieleinsatz geblieben. Schon zu Saisonbeginn hatte er sich verletzt. „Wir wünschen ihm für seine private und sportliche Zukunft alles Gute“, erklärt Möhnsens Vorsitzender Bastian Siemers.