23. Februar 2021 / 18:36 Uhr

GW Siebenbäumen: Lasse Schönwald bleibt und sagt höherklassigen Klubs ab

GW Siebenbäumen: Lasse Schönwald bleibt und sagt höherklassigen Klubs ab

Volker A. Giering
Lübecker Nachrichten
Lasse Schönwald bleibt bei GW Siebenbäumen
Lasse Schönwald bleibt bei GW Siebenbäumen © Foto: Volker A. Giering
Anzeige

Der groß gewachsene Verteidiger verlängert seinen auslaufenden Vertrag bis Sommer 2022 und sagt unter anderem zwei Oberliga-Vereinen ab

Anzeige

Lasse Schönwald bleibt dem Fußball-Landesligisten Grün-Weiß Siebenbäumen auch für die kommende Saison erhalten. Der 1,92 m große Verteidiger will mit dem Verein noch einige Ziele erreichen, hat seinen auslaufenden Vertrag um ein weiteres Jahr bis 30. Juni 2022 verlängert und geht damit ab der kommenden Spielzeit in seine vierte Saison.

Anzeige
Mehr Sport aus der LN-Region

Trotz zweier Oberliga-Angebote - Lasse Schönwald bleibt GW Siebenbäumen treu

Zuletzt hatten sich zwei Oberliga-Klubs aus der Region beim viel umworbenen Abwehrchef gemeldet. Doch Schönwald sagte nach reiflicher Überlegung ab und entschied sich für eine sportliche Zukunft in Siebenbäumen, „wo ich mehr in die Führungsrolle rücken möchte.“ Der Bad Oldesloer, der ein duales Studium bei der Kriminalpolizei absolviert, erklärt: „Ich bin sehr zufrieden. Wir verstehen uns auf und neben dem Platz gut. Wir sind gute Freunde und wollen endlich in die Oberliga aufsteigen.“

Die interessantesten Wintertransfers in der Saison 2020/21 in der LN-Region.

Dominik Möller wechselt vom JFV Hanse Lübeck zum SV Preußen Reinfeld Zur Galerie
Dominik Möller wechselt vom JFV Hanse Lübeck zum SV Preußen Reinfeld ©

GW-Vorsitzender Marco Kalcher: "Er ist ein absoluter Teamplayer und für unser Team enorm wichtig!"

Ausgebildet wurde Schönwald beim SV Eichede. 2014 rückte er aus der U19 in die zweite Mannschaft auf, ehe es ihn im Sommer 2018 nach Siebenbäumen zog. „Wir freuen uns sehr, dass Lasse uns weiterhin dabei unterstützt, unsere Ziele zu erreichen. Er ist ein absoluter Teamplayer und für unser Team enorm wichtig“, sagt Vorsitzender Marco Kalcher. Auch Trainer Manuel Plähn freut sich, dass sein Abwehrchef weiterhin zur Verfügung steht. „Lasse zeichnet seine gute Spieleröffnung und sein Zweikampfverhalten aus“, sagt er.