30. Dezember 2020 / 21:07 Uhr

Haaland-Transfer bei Wahl-Triumph: Möglicher Barcelona-Präsident macht pikante Ansage

Haaland-Transfer bei Wahl-Triumph: Möglicher Barcelona-Präsident macht pikante Ansage

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Wechselt Erling Haaland zum FC Barcelona?
Wechselt Erling Haaland zum FC Barcelona? © imago images/Team 2
Anzeige

Wechselt Erling Haaland im kommenden Jahr zum FC Barcelona? Präsidentschaftskandidat Emili Rousaud hat für den Fall, dass er die Wahl gewinnt, versprochen, einen Transferversuch zu starten.

Anzeige

Der FC Barcelona könnte im kommenden Jahr versuchen, Borussia Dortmunds Torjäger Erling Haaland zu verpflichten. Mit dieser Aussage geht einer der aussichtsreichen Bewerber um das Präsidentenamt beim FC Barcelona, Emili Rousaud, in die klubinterne Wahl, die für den 24. Januar angesetzt ist. Wegen der Corona-Krise könnte der Termin aber noch verschoben werden.

Anzeige

Rousauds Kandidat für das Amt des Sportdirektors, Josep Maria Minguella, sagte am Mittwoch laut Sportzeitung Diario AS über den 20 Jahre alten Norweger Haaland: "Wir kennen alle Bedingungen, und wenn wir (die Wahl) gewinnen, werden wir am nächsten Tag (Haalands Berater) Mino Raiola anrufen und die Bedingungen akzeptieren. Das haben wir ihm schon gesagt."

Mehr vom SPORTBUZZER

Die Sportzeitung Marca schrieb, Minguella habe einen "Vorvertrag" mit Raiola über Youngster Haaland. Fraglich ist allerdings, ob sich der durch die Corona-Krise nicht nur sportlich, sondern auch finanziell angeschlagene Verein Haaland überhaupt leisten könnte. Bei der Verleihung des Fußball-Preises für den besten Jugendspieler "Golden Boy" Mitte Dezember erklärte der Norweger angesprochen auf seine Zukunft, dass er glücklich beim BVB sei. Zudem hatte Rousaud, ein ehemaliges Vorstandsmitglied des FC Barcelona, erst kürzlich in Aussicht gestellt, Neymar aus Paris zurückholen zu wollen. Seine Worte müssen also mit Vorsicht genossen werden.

Bei Borussia Dortmund ist Haaland, der zuletzt wegen eines Muskelfaserrisses die letzten Spiele des Jahres verpasste, fast unersetzlich: Vor seiner Verletzung hatte Haaland bei zwölf Einsätzen in Bundesliga und Champions League 16 Tore für den BVB erzielt. Seit seinem Wechsel im Winter 2020 kommt Haaland bereits auf 33 Treffer in 32 Spielen.