19. August 2022 / 21:51 Uhr

"Habe alles getan, um hierher zu kommen": Ex-Frankfurter Filip Kostic bei Juventus Turin offiziell vorgestellt

"Habe alles getan, um hierher zu kommen": Ex-Frankfurter Filip Kostic bei Juventus Turin offiziell vorgestellt

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Filip Kostic wurde bei Juventus Turin offiziell vorgestellt.
Filip Kostic wurde bei Juventus Turin offiziell vorgestellt. © IMAGO / Sportimage
Anzeige

Wenige Tage nach seinem Debüt für Juventus Turin wurde Filip Kostic beim italienischen Rekordmeister offiziell vorgestellt. Im Rahmen der Präsentation schwärmte der Ex-Profi von Eintracht Frankfurt von seinem neuen Klub.

Sein Debüt im Trikot seines neuen Klubs Juventus Turin durfte er bereits vor vier Tagen beim 3:0 gegen US Sassuolo geben, als er eine knappe halbe Stunde vor dem Ende der Serie-A-Partie eingewechselt wurde. Doch erst am Freitag wurde Filip Kostic offiziell bei der "alten Dame" vorgestellt. Vor dem Rednerpult erklärte der Ex-Profi von Eintracht Frankfurt seinen Wechselwunsch und schwärmte von dem italienischen Rekordmeister.

Anzeige

"Ich wollte zu Juventus und habe alles getan, um hierher zu kommen", sagte der 29 Jahre alte Mittelfeldspieler, der am ersten Bundesliga-Spieltag beim 1:6 gegen den FC Bayern noch im SGE-Trikot aufgelaufen war. Erst im Anschluss an den Saisonauftakt wurde der Transfer des Serben unter Dach und Fach gebracht. Kostic wechselte für 12 Millionen Euro plus mögliche Bonuszahlungen nach Italien und unterschrieb bei Juve einen Vertrag bis Sommer 2026.

Zeit, um sich richtig einzugewöhnen, hatte der Ex-Frankfurter bisher nicht, wie er bei seiner Präsentation offenbarte: "Ich bin ein Mensch, der viel arbeitet. Ich konnte meine Koffer noch nicht auspacken, weil ich dem Spielfeld und Juventus den Vorrang gebe." Seine Aufgabe bei Juventus sei es, den Stürmern die besten Bälle zuzuspielen. Er sei hier, um sich dem Trainer Massimiliano Allegri und der Mannschaft zur Verfügung zu stellen.

Anders als bei der Eintracht, mit der er 2021/22 überraschend die Europa League gewinnen konnte, ist sein neuer Klub grundsätzlich zu Titelerfolgen verdammt. "Die Mentalität des Vereins ist es, zu gewinnen. Wir Spieler müssen diese Mentalität haben, indem wir einen Schritt nach dem anderen machen. Ich weiß, was von mir erwartet wird, und ich bin bereit, es zu verwirklichen", kündigte Kostic an, der Juve bereits verfolgt, "seit ich klein war".

Anzeige

Nach neun Serie-A-Titeln in Folge zwischen 2012 und 2020 ließ sich der einstige Serien-Meister zuletzt von den Mailänder Klubs den Rang ablaufen: 2021 holte Inter den Scudetto, 2022 war Stadtrivale AC erfolgreich.

[Anzeige] Alle Spiele der Fußball WM live und exklusiv in der Konferenz bei MagentaTV. Mit dem Tarif MagentaTV Flex für nur 10€ pro Monat, monatlich kündbar.