20. November 2019 / 17:07 Uhr

Milan-Star Hakan Calhanoglu träumt von Bundesliga-Rückkehr: "Ziel ist FC Bayern oder BVB"

Milan-Star Hakan Calhanoglu träumt von Bundesliga-Rückkehr: "Ziel ist FC Bayern oder BVB"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Hakan Calhanoglu könnte sich einen Wechsel in die Bundesliga vorstellen. Der türkische Nationalspieler liebäugelt mit dem FC Bayern oder Borussia Dortmund.
Hakan Calhanoglu könnte sich einen Wechsel in die Bundesliga vorstellen. Der türkische Nationalspieler liebäugelt mit dem FC Bayern oder Borussia Dortmund. © imago images/ZUMA Press
Anzeige

Für Hakan Calhanoglu läuft es mit dem AC Mailand momentan nicht rund. Der italienische Klub steht in der Serie A nur auf Platz 14, er selbst durfte allerdings in allen Liga-Spielen von Beginn an ran. Dennoch träumt der Ex-Bundesliga-Profi von einer Rückkehr nach Deutschland - und hat dabei klare Vorstellungen.

Anzeige
Anzeige

Vier Siege nach zwölf Liga-Spielen, Platz 14 in der Serie A: Beim AC Mailand läuft es derzeit überhaupt nicht rund. Zwar dufrte Hakan Calhanoglou bislang immer von Beginn an spielen und erzielte zwei Tore - doch zufrieden ist er mit diesem Saison-Start natürlich überhaupt nicht. "Ich bin sehr traurig darüber, dass wir so weit unten in der Tabelle stehen. Und dass dieser ruhmreiche Klub zuletzt im Meisterkampf und auf Europas großer Fußball-Bühne keine Rolle gespielt hat", sagte der türkische Nationalspieler der Sport Bild.

Mehr vom SPORTBUZZER

Seit 2017 spielt Calhanoglu beim italienischen Spitzenklub, war mit Milan aber kein einziges Mal in der Champions League vertreten. Seit 2014 warten die Rossoneri auf die Qualifikation für die Königsklasse. 2017 und 2018 gab es in der Europa League keine Erfolge: Einmal Aus in der Gruppenphase, einmal Aus im Achtelfinale gegen den FC Arsenal. Durch Platz fünf in der Vorsaison reichte es zwar sportlich erneut für die Europa League - doch wegen Verfehlungen beim Financial Fair Play sprach die UEFA eine Transfersperre aus, die ursprünglich schon in der Spielzeit 2018/19 hätte gelten sollen. Nach einem abgelehnten Einspruch seitens des Sportgerichtshofs CAS muss der AC Mailand also nun aussetzen.

Calhanoglu: "Schaue Champions League nicht mehr"

Mit dieser Situation gibt sich Calhanoglou, der seit dieser Saison auch Teamkollege des Ex-Frankfurters Ante Rebic ist, nicht zufrieden. Enttäuscht gibt er zu: "Ich muss ganz ehrlich sagen: Champions-League-Spiele schaue ich mir nicht mehr an.“ Auch deshalb liebäugelt der ehemalige Leverkusener und Hamburger mit einer Rückkehr in die Bundesliga. "Ich bin in Deutschland aufgewachsen. Auch wenn ich es genieße, mich mittlerweile mit den Menschen hier super auf Italienisch unterhalten zu können – die deutsche Sprache fehlt mir unheimlich."

50 ehemalige Spieler von Bayer Leverkusen - und was aus ihnen wurde

Dimitar Berbatow, Bernd Schneider, Michael Ballack: Sie alle haben jahrlang ihre Schuhe für Bayer 04 geschnürt. Doch was wurde aus diesen und weiteren ehemaligen Spielern der Werkself? Der SPORTBUZZER zeigt 50 Ex-Profis von Bayer Leverkusen - und was sie heute machen. Zur Galerie
Dimitar Berbatow, Bernd Schneider, Michael Ballack: Sie alle haben jahrlang ihre Schuhe für Bayer 04 geschnürt. Doch was wurde aus diesen und weiteren ehemaligen Spielern der Werkself? Der SPORTBUZZER zeigt 50 Ex-Profis von Bayer Leverkusen - und was sie heute machen. ©
Anzeige

2014 entschied sich Calhanoglu gegen FC Bayern

Dabei hat er ganz große Pläne. "Und sportlich gesehen: Natürlich ist es ein Ziel, für Bayern, den BVB oder einen anderen großen Klub in Deutschland zu spielen", sagte der 25-Jährige. Tatsächlich waren die Münchner vor fünf Jahren an Calhanoglu interessiert. Doch 2014 wechselte der Offensivmann dann vom HSV zum Werksklub nach Leverkusen. "Es war eine Riesenehre, dass Bayern mich wollte. Aber damals waren die Flügelpositionen mit Arjen Robben und Franck Ribéry bei den Münchnern überragend besetzt", erklärte er seine Entscheidung nun nachträglich. Doch offenbar sieht er sich jetzt bereit für ganz große Aufgaben. Sein Vertrag beim AC Mailand läuft noch bis 2021.

Hier #GABFAF-Supporter werden

Der Amateurfußball braucht dringend Hilfe! #GABFAF setzt sich bei Verbänden, Politikern und Sponsoren für die Amateurklubs ein. Für vernünftige Duschen, Umkleiden, Plätze, Flutlicht. Für mehr Respekt. Trage Dich hier kostenlos ein, wenn Du dieses Anliegen unterstützt. Du bekommst unseren exklusiven Newsletter und hast jeden Monat die Chance auf 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN