24. Juli 2020 / 18:49 Uhr

Bericht: Milan-Profi Hakan Calhanoglu liebäugelt mit Bundesliga-Rückkehr - Hertha und RB Leipzig interessiert

Bericht: Milan-Profi Hakan Calhanoglu liebäugelt mit Bundesliga-Rückkehr - Hertha und RB Leipzig interessiert

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Hertha BSC und RB Leipzig sind offenbar an Hakan Calhanoglu interessiert.
Hertha BSC und RB Leipzig sind offenbar an Hakan Calhanoglu interessiert. © Getty Images/Montage
Anzeige

Hakan Calhanoglu beschäftigt sich offenbar mit einer Rückkehr in der Bundesliga. Der frühere Spieler vom Hamburger SV und Bayer Leverkusen weckt laut "Gazzetta dello Sport" das Interesse von RB Leipzig und Hertha BSC.

Anzeige
Anzeige

Hakan Calhanoglu schlägt wohl eine Vertragsverlängerung beim AC Mailand aus. Grund dafür soll eine angepeilte Rückkehr in die Bundesliga sein. Wie die italienische Zeitung Gazzetta dello Sport berichtet, hält sich der türkische Nationalspieler seine Zukunft noch offen. Den 26-Jährigen soll ein ein erneutes Engagement in Deutschland reizen.

Mehr vom SPORTBUZZER

Der offensive Mittelfeldspieler stammt aus der Jugend des Karlsruher SC. In der Bundesliga kam er für den Hamberger SV und Bayer Leverkusen zum Einsatz. 2017 hatte Calhanoglu die Werkself in Richtung Mailand für etwa 23,3 Millionen Euro verlassen. Eine ähnliche Summe fordern die Rossoneri laut Gazzetta dello Sport für einen Transfer zurück nach Deutschland.

Sané, Meunier & Co.: Die Sommer-Zugänge der Bundesliga-Klubs 2020

Das Transfer-Fenster hat in diesem Sommer für einen Tag am 1. Juli und dann wieder ab dem 15. Juli geöffnet. Mit Leroy Sané (zum FC Bayern) und Thomas Meunier (zu Borussia Dortmund) sind schon einige namhafte Transfers über die Bühne gegangen. Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt alle Sommer-Zugänge der Bundesligisten im Überblick. Zur Galerie
Das Transfer-Fenster hat in diesem Sommer für einen Tag am 1. Juli und dann wieder ab dem 15. Juli geöffnet. Mit Leroy Sané (zum FC Bayern) und Thomas Meunier (zu Borussia Dortmund) sind schon einige namhafte Transfers über die Bühne gegangen. Der SPORTBUZZER zeigt alle Sommer-Zugänge der Bundesligisten im Überblick. ©

Mit Hertha BSC und RB Leipzig nennt das Blatt auch zwei Interessenten. Die beiden Bundesliga-Klubs sollen bereit sein, die Verhandlungen mit Milan aufzunehmen. Die Transfer-Kosten sollen bei 25 Millionen Euro liegen. Und das trotz einer geringen Vertragslaufzeit bis Ende Juni 2021. Zuletzt überzeugte Calhanoglu in der Serie A mit zwei Toren und fünf Vorlagen in den vergangenen drei Spielen.

Calhanoglu: "Ziel ist FC Bayern oder BVB"

Bereits im vergangenen Jahr hatte der Mittelfeldspieler über eine Rückkehr nach Deutschland gesprochen. "Ich bin in Deutschland aufgewachsen. Auch wenn ich es genieße, mich mittlerweile mit den Menschen hier super auf Italienisch unterhalten zu können – die deutsche Sprache fehlt mir unheimlich, sagte Calhanoglu gegenüber der Sport Bild. Einen Wunsch verriet er damals auch schon: "Natürlich ist es ein Ziel, für Bayern, den BVB oder einen anderen großen Klub in Deutschland zu spielen."