04. April 2019 / 12:24 Uhr

Halbfinalpaarungen im Leipziger Cup ausgelost - "Vorzeigeprojekt im bundesweiten Vergleich"

Halbfinalpaarungen im Leipziger Cup ausgelost - "Vorzeigeprojekt im bundesweiten Vergleich"

Antje Henselin-Rudolph
Leipziger Volkszeitung
Die L-Gruppe hatte am 4. April 2019 zur PK und zur Auslosung des Halbfinales des Leipzig-Cup eingeladen.
Mit einem beherzten Griff in den Lospokal machte FVSL-Präsident Dirk Majetschak den Anfang. © Dirk Knofe
Anzeige

Der Leipziger Cup gehört seit Jahren zu den Höhepunkten im Nachwuchsfußball der Messestadt. Seit Donnerstagvormittag ist klar, wer in den Halbfinalspielen auf wen trifft.

Anzeige

Leipzig. Weit über 500 Spiele sind nötig, um sie zu küren, die Sieger im Leipziger Cup, dem Nachwuchspokal des Fußballverbandes der Stadt Leipzig (FVSL). Die ganz große Mehrheit dieser Partien ist bereits absolviert. Auf dem Plan stehen nun nur noch 18 Begegnungen, dann ist es wieder Zeit für Jubel, Pokale und strahlende Gesichter. Wer genau am 22. Juni, dem großen Finaltag, wem gegenübersteht, steht noch nicht fest. Denn zunächst gilt es, am 1. Mai die Halbfinalspiele zu absolvieren. Deren Paarungen wurden am Donnerstagvormittag in den Räumen des Stadtversorgers Leipziger Gruppe gezogen. Dabei kümmerten sich gleich drei Männer aktiv um die Ziehung der "Lose": Dirk Majetschak (FVSL-Präsident), Volkmar Müller (Geschäftsführer Leipziger Gruppe) und Heiko Rosenthal (Sportbürgermeister).

Jetzt live: Die Halbfinal-Auslosung des Leipziger-Cup.

Gepostet von Sportbuzzer Leipzig Fußball am Donnerstag, 4. April 2019

"Ich freue mich immer ganz besonders, dass ich hier dabei sein darf", hatte Rosenthal zuvor gesagt. Das Turnier zeige, dass im Fußball mehr eine Rolle spiele als der DFB und die Bundesliga. "Da geht es ganz viel um Nachwuchs, persönliches Engagement und Ehrenamt." Der Leipziger Cup sei auch im bundesweiten Vergleich ein Vorzeigeprojekt. Das bestätigte auch Majetschak. "Ich werde oft danach gefragt. Für uns ist vor allem der Finaltag ein riesengroßes Event, das ohne unsere vielen Helferinnen und Helfer nicht möglich wäre."

Dieser besondere Tag steigt einmal mehr auf dem Gelände der Sportschule des Sächsischen Fußball-Verbandes in Abtnaundorf. Neben den Endspielen der A- bis F-Junioren steigt dann auch eines der größten G-Junioren-Turniere Deutschlands. 34 Bambini-Teams suchen ihren Meister. Flankiert wird der sportliche Teil des 22. Juni von einem Familienfest. Auf die Besucher warten Aktionsflächen mit Geschicklichkeitsspielen, Torwandschießen, einer Hüpfburg und mehr. Zum inzwischen traditionellen Programm gehören außerdem eine Tombola für den guten Zweck sowie ein Prominentenspiel. Hier treffen der FC Landtag Sachsen und der FC Leipziger Cup, ein Team aus Vertretern von Wirtschaft, Sport sowie Medien, aufeinander. Tag und Turnier seien "seit Jahren ein schönes Beispiel und Symbol für wirtschaftliches, sportliches und soziales Engagement in einer wachsenden Stadt", so Volkmar Müller. Im vergangenen Jahren waren rund 4000 Aktive, Zuschauer und Gäste in Abtnaundorf dabei.

DURCHKLICKEN: Bilder der Auslosung am 4. April

Am 4. April losten Dirk Majetschak (FVSL-Präsident), Heiko Rosenthal (Sportbürgermeister) und Volkmar Müller (Geschäftsführer Leipziger Gruppe) die Halbfinalpaarungen für den 8. Leipziger Cup aus. Zur Galerie
Am 4. April losten Dirk Majetschak (FVSL-Präsident), Heiko Rosenthal (Sportbürgermeister) und Volkmar Müller (Geschäftsführer Leipziger Gruppe) die Halbfinalpaarungen für den 8. Leipziger Cup aus. © Dirk Knofe

Die Halbfinalpaarungen in der Übersicht:

A-Junioren:

FC Blau-Weiß Leipzig - TSV 1886 Markkleeberg
SpG Großdalzig/Pegau - SV Schleußig

B-Junioren:

FC Blau-Weiß Leipzig - SpG TSV Markkleeberg/Kickers Markkleeberg
Eintracht Holzhausen - SV Panitzsch/Borsdorf

C-Junioren:

SG Taucha 99 - Leipziger SC 1901
FC Blau-Weiß Leipzig II - BSG Chemie Leipzig

D-Junioren:

TSV Einheit Lindenthal - BSG Chemie Leipzig
Leipziger SC 1901 - SG Olympia II

E-Junioren:

FSV Großpösna - SG Olympia I
RB Leipzig U10 I - 1. FC Lok Leipzig II

F-Junioren:

SG Olympia II - FC Blau-Weiß Leipzig I
TSV 1886 Markkleeberg - Leipziger SC 1901 I