12. Juni 2019 / 19:33 Uhr

Hallenser Tom Schwarz vor Fight seines Lebens

Hallenser Tom Schwarz vor Fight seines Lebens

dpa
Schwergewichts-Boxer Tom Schwarz steht vor dem Fight seines Lebens. Ausgerechnet gegen Klitschko-Besieger Tyson Fury steigt der Hallenser in den Ring.
Schwergewichts-Boxer Tom Schwarz steht vor dem Fight seines Lebens. Ausgerechnet gegen Klitschko-Besieger Tyson Fury steigt der Hallenser in den Ring. © dpa
Anzeige

Der Schwergewichts-Boxer Tom Schwarz aus Halle fordert in Las Vegas den Ex-Weltmeister Tyson Fury heraus.

Anzeige
Anzeige

Las Vegas. Das ist vielleicht die Chance seines Lebens: Der Hallenser Tom Schwarz (25) darf in der Nacht zum Sonntag in Las Vegas den früheren Schwergewichts-Weltmeister und Klitschko-Bezwinger Tyson Fury (30) herausfordern. Der Kampf beginnt am Sonntag gegen 4.30 Uhr deutscher Zeit.

Der britische Schwergewichtsboxer Fury erklärte im Vorfeld, dass er nach wie vor mit einer Depression zu kämpfen hat. „Mein größter Gegner bin ich selbst“, sagte der frühere Weltmeister der Zeitung „Telegraph“. „Meine psychische Gesundheit ist der härteste Kampf, den ich in meinem Leben jemals austragen musste“, sagte Fury, der im November 2015 Wladimir Klitschko geschlagen hatte. „Das würde ich nicht meinem schlimmsten Feind wünschen. Es ist fürchterlich.“

Mehr zum Sport in Leipzig

Besonders schwierig sei es gewesen, mit diesen Problemen in einer Familie von Kämpfern umzugehen, sagte der 30-Jährige. „Ich wusste nicht, wie ich darüber sprechen sollte“, erklärte er. „Niemand (in meiner Familie) hat Gefühle gezeigt, man musste einfach damit fertig werden. Meine eigene Familie hat gedacht, ich würde Aufmerksamkeit suchen.“ Er müsse lernen damit umzugehen, sagte Fury. „Denn das geht niemals weg.“

Schwarz lebt in Las Vegas seinen Traum

In Las Vegas posiert sein Gegner Tom Schwarz mal mit dicken Traktorreifen, mal mit seinem Chihuahua-Hündchen. Er nennt es „Hades“, Herrscher der Unterwelt. Der dreimalige Box-Juniorenweltmeister liebt Übertreibungen. An diesem Wochenende lebt der gebürtige Hallenser in der Arena des MGM Grand Hotels in Las Vegas seinen Traum. „Fury ist der beste Boxer der Welt“, meint der in 24 Profikämpfen unbesiegte Schwarz aus dem Magdeburger SES-Stall von Promoter Ulf Steinforth.

Schon als Kind sah sich Schwarz nächtelang im TV die Kämpfe im MGM an und träumte von so einer Chance. „Jetzt bin ich hier, das kann man nicht mehr toppen“, sagt der WBO-Interkontinental-Champ, der von seiner Mutter schon mit neun Jahren zum Boxen geschickt wurde, weil er in der Schule gemobbt wurde – manchmal auch verkloppt.

Heute trägt der 1,97 Meter große Boxer gerne Designer-Klamotten, die er sich oft preiswert in Outlets kauft. Standesgemäß fährt er einen Luxuswagen mit Stern und liebt große Sprüche. Er könne jede Frau haben, posaunte er mal in einem Interview der „Bild“ heraus. Liiert ist er seit 2016 mit Tessa, einer Friseurin. Davor war Ex- DSDS-Sternchen Annemarie Eilfeld die Frau an seiner Seite.

Schwarz Zweiter in der WBO-Rangliste, Fury direkt dahinter Dritter

Schwarz wird an zweiter Position der WBO-Rangliste geführt, Fury ist direkt dahinter Dritter. Mit einem Überraschungserfolg würden dem Deutschen alle Möglichkeiten offenstehen. „Ich finde es spannend, dass jetzt alles noch einmal neu gemischt wird durch die Joshua-Niederlage“, sagt Ex-Profi Axel Schulz in einem MDR-Interview. Der Brite Anthony Joshua hatte vor wenigen Tagen seine Titel von WBO, IBF und WBA durch eine Niederlage gegen den Amerikaner Andy Ruiz jr. verloren.

Seit Tagen läuft im Mitteldeutschen Rundfunk bereits die Vorberichterstattung aus Las Vegas. 7,5 Stunden Boxsport nonstop gibt es in der Nacht zum Sonntag im MDR-Fernsehen. Erst zeigt „Sport im Osten“ ab 22.35 Uhr drei Kämpfe von der Profi-Boxgala aus Schwerin. Höhepunkt der „Großen Boxnacht“ ist der Kampf in den USA. Dazwischen kommentiert Axel Schulz seinen legendären WM-Kampf im Schwergewicht gegen George Foreman aus dem Jahr 1995 neu.

ANZEIGE: Dein Trainingsset für die Saisonvorbereitung! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Leipzig
Sport aus aller Welt