20. April 2019 / 21:30 Uhr

Hallescher FC klettert auf Relegationsplatz – 3:0 gegen 1860 München

Hallescher FC klettert auf Relegationsplatz – 3:0 gegen 1860 München

dpa
FSV-Coach Torsten Ziegner
HFC-Coach Torsten Ziegner. © Getty Images
Anzeige

3. Liga: Ziegner-Team feiert deutlichen Heimsieg und hat nur noch drei Punkte Rückstand auf einen direkten Aufstiegsrang.

Anzeige
Anzeige

Halle. Der Hallescher FC hat seine Zweitliga-Aufstiegsambitionen mit einer beeindruckenden Vorstellung untermauert. Die Hallenser gewannen am Samstag ihr Heimspiel gegen den TSV 1860 München mit 3:0 (1:0) und rückten in der Tabelle der 3. Fußball-Liga auf den Relegationsplatz drei vor. Die Saalestädter haben drei Punkte Rückstand auf den Zweiten Karlsruher SC und einen Zähler Vorsprung auf den SV Wehen Wiesbaden auf Rang vier.

Rekordkulisse in dieser Saison

Vor der Saisonrekordkulisse von 10 890 Zuschauern gaben die Hausherren vom Anpfiff an den Takt vor. Nachdem der Schuss von Marvin Ajani (13.) noch abgeblockt wurde und der Kopfball von Björn Jopek nach der anschließenden Ecke nur knapp über den Querbalken flog, nutzte der HFC seine dritte Chance. Die Hereingabe von Jopek köpfte Kilian Pagliuca (18.) zur Führung ein. Anschließend blieb Halle gegen harmlose Münchner überlegen, konnte bis zur Pause aber keine klaren Möglichkeiten mehr kreieren.

Mehr zur 3. Liga

Nach der Pause sorgten die Rot-Weißen mit einem Doppelschlag aber endgültig für klare Verhältnisse. Sebastian Mai (59.) krönte seine starke Leistung mit dem 2:0. Mit einem Traumtor sorgte Marvina Ajani (64.), der den Ball mit dem linken Fuß vom linken Strafraumeck an den Innenpfosten der langen Ecke zirkelte, für den Endstand. HFC-Keeper Kai Eisele stand in dieser Partie nur einmal im Fokus. Mit einem tollen Reflex beim Kopfball von Simon Lorenz (54.) bewahrte er seine Mannschaft vor dem Ausgleich.

ANZEIGE: 50% aufs Set für deine Mannschaftsfahrt! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Leipzig
Sport aus aller Welt