21. Januar 2021 / 07:41 Uhr

Hamann über Freiburg-Trainer Christian Streich: Einer für Gladbach oder den BVB

Hamann über Freiburg-Trainer Christian Streich: Einer für Gladbach oder den BVB

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Einer für Gladbach oder den BVB: Hamann bringt Christian Streich bei den Traditionsvereinen ins Gespräch.
Einer für Gladbach oder den BVB: Hamann bringt Christian Streich bei den Traditionsvereinen ins Gespräch. © Matthias Hangst/Getty Images, Montage
Anzeige

Christian Streich ist das Urgestein beim SC Freiburg und maßgeblich am Erfolg der Breisgauer beteiligt. Doch Dietmar Hamann sieht den Zeitpunkt gegeben, den Verein zu verlassen. Er traut ihm den Job bei Borussia Dortmund oder Borussia Mönchengladbach zu.

Anzeige

Der frühere Nationalspieler Dietmar Hamann glaubt nicht an einen Verbleib von Trainer Christian Streich beim SC Freiburg über den kommenden Sommer hinaus. "Mein Gefühl sagt mir, dass er etwas Neues macht", sagte der 47-Jährige der Deutschen Presse-Agentur. "Ich würde ihn auch gerne mal woanders sehen. Würden die Freiburger absteigen, würde er sie sicher nicht hängen lassen. Aber das wird nicht passieren, sie landen mindestens im gesicherten Mittelfeld. Was soll dann noch groß kommen? Der Zeitpunkt, den Schritt raus zu wagen, wäre ideal", sagte Hamann.

Anzeige

Mögliche Ziele für Streich, der seit über neun Jahren Trainer in Freiburg und damit der dienstälteste Coach der Bundesliga ist, nannte Hamann auch. "Es gibt ja durchaus Traditionsvereine, bei denen etwas frei werden könnte. Ich kann mir Streich in Gladbach oder Dortmund vorstellen - und auch, dass er dort Erfolg hätte."

Mehr vom SPORTBUZZER

Allerdings könne er sich beim BVB auch einen Verbleib von Edin Terzic vorstellen, der das Amt vorerst bis zum Saisonende von Lucien Favre übernommen hat - ein anderer Kandidat wäre aber ebenfalls in der Verlosung. "Die zweite Halbzeit, die der BVB kürzlich in Leipzig gezeigt hat, war herausragend. So gut habe ich die Mannschaft in ihrer gesamten Zeit unter Lucien Favre selten gesehen. Aber dann kommt wieder so ein Auftritt wie in Leverkusen - und das liegt in meinen Augen nicht am Trainer, sondern an den Spielern", sagte Hamann. "Würden sie mal konstanter spielen und eine Serie hinlegen, würde das auch Terzic' Standing verbessern. Gelingt das nicht, halte ich es für wahrscheinlich, dass der BVB versucht, Rose aus Gladbach zu holen."