20. Juni 2022 / 16:56 Uhr

"Mehr als nur ein Gerücht": HSV-Boss Boldt will Gladbach-Profi Benes - Kittel kurz vor Abschied

"Mehr als nur ein Gerücht": HSV-Boss Boldt will Gladbach-Profi Benes - Kittel kurz vor Abschied

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
HSV-Sportvorstand Jonas Boldt (links) sprach beim Trainingsauftakt des Hamburger SV über die Personalien Laszlo Benes und Sonny Kittel.
HSV-Sportvorstand Jonas Boldt (links) sprach beim Trainingsauftakt des Hamburger SV über die Personalien Laszlo Benes und Sonny Kittel. © IMAGO/MIS/Norbert Schmidt/Andy Bünning/Eibner-Pressefoto (Montage)
Anzeige

Der Zweitligist Hamburger SV hofft auf einen Transfer von Laszlo Benes. Der Mittelfeldspieler von Borussia Mönchengladbach sei ein "spannender" Spieler, sagte Sportvorstand Jonas Boldt am Montag. Sonny Kittel steht derweil kurz vor dem Abschied beim HSV.

Der Hamburger SV will Mittelfeldspieler Laszlo Benes vom Bundesligisten Borussia Mönchengladbach verpflichten. "Das ist mehr als nur ein Gerücht. Er ist ein Spieler, der sehr, sehr spannend ist, der zu uns passen würde", sagte Sportvorstand Jonas Boldt beim Trainingsstart des HSV am Montag. Der 24-jährige Slowake hatte in der vergangenen Saison 13 Spiele für die Gladbacher bestritten und dabei eine Torvorlage gegeben.

Anzeige

Dagegen steht Sonny Kittel vor dem Abschied. Der 29 Jahre alte Mittelfeldakteur will in die USA wechseln und verhandelt derzeit mit DC United Washington aus der Major League Soccer. Bis zum Wochenende sollen die Verhandlungen abgeschlossen sein, ansonsten werde Kittel mit ins Trainingslager nach Österreich reisen, sagte Boldt und meinte: "Alle Rahmenbedingungen sind besprochen. Entweder es funktioniert oder es funktioniert nicht."

Kittel ist ein Schlüsselspieler beim HSV. Er hat 104 Pflichtspiele für die Norddeutschen bestritten und 30 Tore erzielt sowie 33 Torvorlagen gegeben.