22. Februar 2018 / 14:35 Uhr

HSV-Profi verursacht schweren Unfall – angetrunken, viel zu schnell und ohne Führerschein

HSV-Profi verursacht schweren Unfall – angetrunken, viel zu schnell und ohne Führerschein

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
HSV-Profi Vasilije Janjicic.
HSV-Profi Vasilije Janjicic. © dpa/imago/Montage
Anzeige

HSV-Profi Vasilije Janjicic (19) hat in der Nacht zum Donnerstag auf der A7 einen schweren Unfall verursacht. Das berichten Hamburger Medien übereinstimmend. Der Fahrer eines anderen Wagens wurde verletzt. Der Polizei gegenüber gab Janjicic falsche Personalien an.

Anzeige
Anzeige

Schlimmer Unfall auf der Autobahn 7 südlich vom Elbtunnel: Ein Mercedes CLA AMG überholte in der Nacht zum Donnerstag mit stark überhöhter Geschwindigkeit einen LKW und krachte ungebremst in einen Toyota, der gerade von der rechten auf die mittlere Spur gewechselt war. Hinter dem Steuer des Mercedes nach übereinstimmenden Berichten des Hamburger Abendblatts und der Morgenpost: HSV-Profi Vasilije Janjicic. Er und sein Beifahrer blieben unverletzt. Der Toyota-Fahrer erlitt eine Platzwunde. 

"Ein riesiges Trümmerfeld"

Die A7 war für drei Stunden voll gesperrt. "Das war ein riesiges Trümmerfeld", zitiert das Abendblatt einen Polizeisprecher.

Für Janjicic dürfte es wohl das Ende seiner Zeit bei den HSV-Profis bedeuten. Nicht nur, dass der 19-Jährige angetrunken (0,64 Promille Atemalkohol) und viel zu schnell unterwegs war. Er hat auch keinen gültigen Führerschein. Zu allem Überfluss versuchte er den Berichten zufolge noch, diesen Umstand zu vertuschen, und gab sich zunächst als sein eigener Zwillingsbruder aus.

Mehr zum Hamburger SV

Bisher sechs Bundesliga-Einsätze

Vasilije Janjicic gehört seit dem Sommer 2017 zum Profikader des Hamburger SV. Seitdem spielte er sechsmal in der Bundesliga, zuletzt am 20. Januar gegen den 1. FC Köln. Unter dem neuen Trainer Bernd Hollerbach kam er bisher nicht zum Einsatz.

Der HSV ist Tabellenvorletzter und muss am Sonnabend, 18.30 Uhr, zum Nordderby bei Werder Bremen antreten.

50 ehemalige Spieler des Hamburger SV – und was aus ihnen wurde

Stig Töfting, Ruud van Nistelrooy, Anthony Yeboah und Rafael van der Vaart – vier absolute HSV-Legenden. Doch was machen sie heute? Wir haben die Wege von 50 ehemaligen Spielern des Hamburger SV weiterverfolgt – zum Durchklicken: DAS machen die Ex-Stars heute. Zur Galerie
Stig Töfting, Ruud van Nistelrooy, Anthony Yeboah und Rafael van der Vaart – vier absolute HSV-Legenden. Doch was machen sie heute? Wir haben die Wege von 50 ehemaligen Spielern des Hamburger SV weiterverfolgt – zum Durchklicken: DAS machen die Ex-Stars heute. ©
Anzeige
Hier #GABFAF-Supporter werden

Wir kämpfen für den Amateurfußball! Trage Dich kostenlos ein und Du bekommst unseren exklusiven Newsletter mit allem, was den Amateurfußball in Deutschland bewegt. Außerdem kannst Du jeden Monat 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein gewinnen und entscheidest mit, wofür #GABFAF sich als nächstes einsetzt.

ANZEIGE: 50% auf dein Jako Herbst-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN