04. März 2021 / 20:42 Uhr

Hamburger Verband beendet die Saison

Hamburger Verband beendet die Saison

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
In Hamburg ist die Saison vorbei.
In Hamburg ist die Saison vorbei. © Agentur 54°
Anzeige

Die anderen Verbände warten noch ab..

Anzeige

Wenig überraschend haben die Hamburger Vereine am Donnerstagabend für einen Abbruch der Spielzeit 20/21 gestimmt. Insgesamt gab es 2043 Stimmen dafür, 191 dagegen und null Enthaltungen. Des Weiteren wurde beschlossen, dass es keinen Absteiger geben soll.

Anzeige

In SH fällt Entscheidung am 10. März

In Schleswig-Holstein wird die neue Landesverordnung zur Bekämpfung des Coronavirus den Rahmen vorgeben, ab wann und in welcher Form Mannschaftssport wieder möglich ist. Das Präsidium des SHFV wird in einer außerordentlichen Sitzung am 10. März über die Fortsetzung des Spielbetriebs entscheiden und strebt eine einheitliche Vorgehensweise für den Herren-, Frauen- und Mädchen- sowie den Juniorenbereich an.

In MV soll die Hinrunde zählen

In Mecklenburg-Vorpommern sollen die Ligen der Herren sowie der A- bis D-Junioren mit der Hinrunde abgeschlossen und gewertet werden. Wenn bis zum 30. Juni kein Landespokalsieger sportlich ermittelt werden kann, würde der Verein aus der höchsten Liga, der noch im Landespokal vertreten ist, in den DFB-Pokal einziehen. Sollte Hansa Rostock sich als eines der vier besten Teams der 3. Liga direkt qualifizieren, würde der nächstbeste Klub, aktuell der Greifswalder FC, nachrücken.