04. März 2021 / 12:51 Uhr

Hand gebrochen: RB Leipzigs Willi Orban am Morgen nach dem Pokalsieg operiert

Hand gebrochen: RB Leipzigs Willi Orban am Morgen nach dem Pokalsieg operiert

Elena Boshkovska
Leipziger Volkszeitung
Leipzig, 03.03.2021, Red Bull Arena, Fussball, DFB Pokal, Viertelfinale , RB Leipzig vs. VfL Wolfsburg  2:0 (0:0) ,  
Im Bild: Willi Orban (4, RB Leipzig) muss wegen einer Handverletzung an der Seitenlinie behandelt werden. , 
DFB regulations prohibit any use of photographs as image sequences and/or quasi-video , 
Foto: PICTURE POINT / S. Sonntag , 
Veršffentlichung nur gegen Honorar zzgl. MwSt auf Konto;
DE46 8609 5604 0307 2390 00 ,
Sofern nicht anders vereinbart, gelten fŸr die Nutzung von Fotos die AGB«s der Fotografenagentur PICTURE POINT.
Nach der Pause ging es für ihn nicht weiter: RB Leipzigs Willi Orban erlitt im Pokalspiel gegen den VfL Wolfsburg einen Bruch des Mittelhandknochens. © PICTURE POINT
Anzeige

RB Leipzigs Abwehrspieler Willi Orban musste im Pokal-Viertelfinale gegen den VfL Wolfsburg zur zweiten Halbzeit ausgewechselt werden. Jetzt ist auch klar, warum: Der Verteidiger erlitt einen Bruch des Mittelhandknochens. Wenige Stunden nach der Partie wurde er operiert.

Anzeige

Leipzig. Im Viertelfinale des DFB-Pokals gegen den VfL Wolfsburg (2:0) war für RB Leipzigs Verteidiger Willi Orban schon nach der ersten Halbzeit Schluss. Der 28-Jährige musste zur zweiten Hälfte ausgewechselt werden. Für ihn kam Mittelfeldspieler Amadou Haidara. Coach Julian Nagelsmann stellte von Vierer- auf Dreierkette um. Vorab gewollt war das aber entgegen mancher Vermutung nicht.

Anzeige

Orban hatte sich schon früh in der ersten Halbzeit eine Verletzung an der linken Hand zugezogen. Am Donnerstag verkündete der Verein per Kurznachrichtendienst Twitter: „Willi Orban erlitt im DFB-Pokal-Spiel gegen den VfL Wolfsburg einen Bruch des Mittelhandknochens und ist am Donnerstagmorgen operiert worden.“

DURCHKLICKEN: Die Bilder zum Spiel gegen die "Wölfe"!

Halbfinale!!! RB Leipzig zieht nach einem 2:0-Erfolg gegen den VfL Wolfsburg ins Halbfinale des DFB-Pokals ein. Zur Galerie
Halbfinale!!! RB Leipzig zieht nach einem 2:0-Erfolg gegen den VfL Wolfsburg ins Halbfinale des DFB-Pokals ein. ©

Die Operation ist erfolgreich und weitestgehend problemlos verlaufen, denn eine längere Ausfallzeit soll es nicht geben: Der Verteidiger werde den Roten Bullen einige Tage fehlen, könne aber anschließend mit einer Manschette spielen. Laut RB Leipzig sei sein Einsatz in der Bundesliga-Partie gegen den SC Freiburg (Samstag, 15.30 Uhr) wie auch im Rückspiel des Champions-League-Achtelfinals gegen Liverpool FC zwar fraglich, tendenziell aber nicht unmöglich.