16. Januar 2020 / 17:52 Uhr

Handball-EM im Liveticker: Deutschland steht gegen Weißrussland unter Druck

Handball-EM im Liveticker: Deutschland steht gegen Weißrussland unter Druck

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Deutschlands Uwe Gensheimer (links) trifft auf Weißrusslands Mikita Vailupau.
Deutschlands Uwe Gensheimer (links) trifft auf Weißrusslands Mikita Vailupau. © Getty Images/imago images/Pixsell/Montage
Anzeige

Deutschlands Handballer wollen in der EM-Hauptrunde durchstarten. Dazu bedarf es in Wien schon gegen Weißrussland einer Steigerung in allen Mannschaftsteilen. Verfolgt die Partie am Donnerstagabend im SPORTBUZZER-Liveticker.

Anzeige
Anzeige

Deutschlands Handballer stehen zum Auftakt der EM-Hauptrunde unter Druck. In der Partie gegen Weißrussland darf sich der WM-Vierte an diesem Donnerstag (20.30 Uhr/So könnt ihr das Spiel live sehen!) keinen Patzer erlauben, soll das Ziel Halbfinale nicht frühzeitig außer Reichweite geraten. Nach der Vorrunden-Niederlage gegen Spanien geht das Team von Bundestrainer Christian Prokop mit 0:2 Punkten als Vorletzter der Hauptrundengruppe I in die nächste Turnierphase. Dort sind Kroatien, Co-Gastgeber Österreich und Tschechien die weiteren Gegner. Die beiden besten Teams erreichen die Medaillenrunde.

"Die Mannschaft geht damit sehr gut um. Sie konzentriert sich nur auf diese Herausforderung und will sie meistern", sagte Prokop zum Duell mit den Weißrussen. "Jetzt geht es darum, perfekt in die richtige Richtung zu gehen. Jeder muss eine Schippe drauflegen, damit wir durchstarten können. Wir sind eine große Handball-Nation, das wollen wir auch zeigen." Kapitän Uwe Gensheimer ist ebenfalls zuversichtlich, dass der Turnaround gelingt. "Wir müssen gegen Weißrussland zu unserer Leistung finden und geschlossen zeigen, wozu wir im Stande sind", forderte der 33 Jahre alte Linksaußen. Und Rückraumschütze Julius Kühn betonte: "Wir sind alle heiß, dass die Hauptrunde endlich losgeht."

Deutschland gegen Weißrussland: Hier im Liveticker

Hier #GABFAF-Supporter werden

Der Amateurfußball braucht dringend Hilfe! #GABFAF setzt sich bei Verbänden, Politikern und Sponsoren für die Amateurklubs ein. Für vernünftige Duschen, Umkleiden, Plätze, Flutlicht. Für mehr Respekt. Trage Dich hier kostenlos ein, wenn Du dieses Anliegen unterstützt. Du bekommst unseren exklusiven Newsletter und hast jeden Monat die Chance auf 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN